© DGB-Jugend

Dr. Azubi

diverse strafarbeiten vom chef

hallo zusammen,

Ich hab folgendes problem.Und zwar geht das schon eine ganze weille so bei uns in betrieb das der chef die lehrlinge zu strafen verdonnert.Manchmal sogar kolletiv strafen. Dann kommen so sachen wie " 3-4 wochen jeden samtag kommen ohne dafür anspruch auf ausgleich oder mehr geld " oder wenn jemand mal auf dem betriebgelände ein unfall macht kommen auch auch so sachen wie das der chef geld verangt und zusätzlich noch notdienste schieben lässt am WE ...Und ich sag mal so, jeder hat angst um seinen ausbildungsplatz wenn er dies nicht befolgt. Bei mri war das so...das ist 1 tag (samstags) nicht zur arbeit gekommen bin. Und am darauf folgenden montag miente der chef zu mir das ich 14 tage lang strafdienst habe also d.h jeden tag 1 stunde quasi länger bleiben muss (9,5std.) ausser donnerstags ( berufsschule) , Darf der das überhaupt``?? ich mein ich will mcih jetzt nicht mit dem anlegen aber sowas ärgert mich das einfach nur. Wäre nett wenn mir jemand mal nen tipp geben könnte was ich da machen kann oder bzw . was ich nicht machen sollte ...danke

RE: diverse strafarbeiten vom chef

Hallo ich bin der Leon 

Und zwar wäre mein Anliegen, da ich heute mein Berichtsheft nicht da bei hatte möchte mir mein geselle nicht Meister oder Auszubildender 10 samstags Dienste geben oder besser gesagt die Tage festlegen und da ich noch kein Auto habe und schlechte Zug Verbindungen/Bahn ist das für mich immer ein großes Hindernis zur Arbeit zu kommen aber ist das mit denn Samstags strafdiensten so rechtens würde mich sehr interessieren.

mit freundlichen Grüßen 

leon 

RE: diverse strafarbeiten vom chef

Hallo Leon!

Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir. Grundsätzlich richtet sich deine Arbeitszeit nach den Regelungen, die in deinem Ausbildungsvertrag geschlossen worden sind. Überstunden können Auszubildende nur freiwillig übernehmen.

Regelungen im Ausbildungsvertrag zu Vertragsstrafen sind nach § 12 Berufsbildungsgesetz nicht zulässig.

Du könntest mit deinem Meister/Ausbilder über die Vorstellungen des Gesellen sprechen. Für weitere Unterstützung kannst du dich an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ein kontakt für dich:

IG Metall Betzdorf

Wilhelmstr. 18

57518 Betzdorf

+49 2741 97610

betzdorf@igmetall.de

www.igmetall-betzdorf.de

 

Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

 

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

 

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

 

               

Liebe Grüße

Dr. Azubi         

Bitte empfiehl unseren Service weiter!

 

Hier kannst du Mitglied werden

https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

 

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*