© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Ausbildungssituation

Hallo Dr. Azubi,

ich wende mich an Sie, um Ihnen meine aktuelle Situation in meiner Ausbildung als Ergotherapeut zu schildern. Seit Oktober 2021 mache ich meine Ausbildung, leider bin ich im November 2022 sitzen geblieben, aufgrund privater Probleme und ein Unwohlsein in meiner damaligen Klasse, was zu vermehrten Fehlstunden führte. Nach einem Gespräch mit unserem Schulleiter wurde mir mitgeteilt, dass ich eineinhalb Jahre wiederholen müsse, da ich nicht mitten im Kursjahr in einen neuen Kurs wechseln könne. Weiterhin musste ich ein paar Monate warten bis der neue Kurs beginnt. Allerdings wurde ich überrascht, als während des laufenden Kursjahres einige neue Schüler in unseren Kurs versetzt wurden. Als ich die neue Schulleiterin nach dem Grund für meine eineinhalbjährige Versetzung fragte, erhielt ich lediglich eine frustrierte Antwort, dass sie nichts dagegen tun könne.

Kürzlich hatte ich ein Gespräch, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich erneut viele Fehlstunden angesammelt habe und es fraglich ist, ob ein Fortführen meiner Ausbildung noch sinnvoll ist. Ich war überrascht und verwirrt darüber, dass ich nicht früher über diese Problematik informiert wurde. Obwohl ich schon vorher mehrmals nach meinen Fehlstunden gefragt habe. Mir wurde erklärt, dass die Erfassung aller Fehlstunden erst jetzt erfolgte. Nach dem Gespräch paar Stunden später bekam ich eine Mail von meiner Schulleiterin, dass meine Fehlstunden falsch gezählt worden sind und ich ein paar weniger Fehlstunden habe, als mir mitgeteilt wurde.

Ich stehe nun vor einer schwierigen Entscheidung und bin unsicher, wie ich am besten vorgehen soll. Es war mein Wunsch, meine Ausbildung abzuschließen, jedoch fühle ich mich durch die genannten Umstände stark benachteiligt und frustriert.

Ich bin Ihnen im Voraus für Ihre Bemühungen und Ratschläge dankbar.

RE: Ausbildungssituation

Hallo Lena,

danke, dass du dich mit deinem Anliegen an Dr. Azubi wendest! Es ist absolut verständlich, dass die Situation dich frustriert. Schließlich geht es hier um deine Ausbildung. Es ist sehr wichtig, dass du die genaue Anzahl deiner Fehlstunden kennst und entsprechend reagieren kannst. Dass sie dir falsch mitgeteilt wurden und du dadurch verunsichert wurdest, sollte eigentlich nicht vorkommen. Aber nun zu dem was du machen kannst:

Es ist sehr gut von dir gewesen, deine genauen Fehlstunden in Erfahrung zu bringen, schließlich sind sie entscheidend für das Bestehen der Ausbildung. So wie ich das verstanden habe, waren die 1 1/2 Jahre Wiederholung leider eine Notwendigkeit aufgrund der Kurse. Das lässt sich leider nicht ändern.

Hake auf jeden Fall weiter nach, solltest du das Gefühl bekommen, die Fehlstunden entsprechen weiterhin nicht der Realität und vergiss in jedem Fall nicht, dass die Gesundheit dein wertvollstes Gut ist. Wenn du das Gefühl hast,  es wird zu viel, ist es völlig in Ordnung auf sich zu achten und eine Auszeit zu nehmen. Ich finde es trotz alledem großartig, dass du an deiner Ausbildung festhälst und dich durch solche Vorfälle nicht entmutigen lässt, deinen Wunschberuf zu erlernen!

Solltest du weitere Fragen haben oder weitere Unterstützung benötigen, wende dich gerne an deine Gewerkschaft! Sie stehen dir in solchen Situationen bei und helfen dir, einen Ausweg zu finden. Die nächste Geschäftsstelle in deiner Nähe findest du hier: 

ver.di-Geschäftsstelle Essen

Teichstraße 4a

45127 Essen

Tel.: 0201 24752-0

E-Mail: service-mitte.nrw@verdi.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Alternativ kannst du natürlich auch eine Email schreiben, in der du noch einmal dein Problem darstellst.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

PS: Empfehle unseren Service gerne weiter!

Hier kannst du Gewerkschaftsmitglied werden: Jetzt Mitglied in der Gewerkschaft werden! | DGB

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*