© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Betrieblicher Auftrag bei Krankheit

Hallo liebes Dr. Azubi- Team,

ich bin gerade in meinem 3ten Ausbildungsjahr und habe seit längerem Probleme mit meinem Chef, veratärkt angefangen hat es letztes Jahr im November als ig wegen sehr starken Rückenschmerzen längere Zeit ausgefallen bin. Bereits da hat er mir unterstellt mit Krankheit( bedingt durch 2 Kinder leider häufiger als meine männlichen Kollegen) meinen Urlaub bzw Wochenenden zu verlängern.

Zu dem Zeitpunkt hab es auch ein Gespräch mit der IHK, mit der ich weiterhin auch im Kontakt bin, das die Situation aber leider verschlechtert hat. Zb hat er mir Kommunikation mit meinem Kollegen verboten, die tür zwischen den Büros müsste immer zu sein und ich durfte keine Musik mehr hören, sehr zum Leidwesen meines Kollegen der mit mir im Büro sitzt

Nun hatte ich bereits Ende März wieder sehr starke Rückenschmerzen bin aber trotzdem zur Arbeit gekommen und habe mich mit Schmerzmitteln und Wärmegürtel so durchgeschlagen, auch als ich nicht mehr richtig laufen könnte.

Als dann aber die Schmerzmittel nicht mehr wirkten bin ich ins Krankenhaus gekommen Diagnose: Massenbandscheibenvorfall.

Einzige Möglichkeit war die OP die dann am vor ca. 3 Wochen gemacht wurde seit 2 Wochen bin ich wieder zu Hause und es geht bergauf letzte Woche war meine erste Abschlussprüfung die ich mit ärztlicher Zustimmung mitschreiben konnte sie ging nur eine Std und ich würde hingefahren und abgeholt Morgen steht die zweite an diesmal 21/2 h was vermutlich sehr Grenzwert sein wird da ich schon bei der letzten mehr als ein Tag bräuchte zur Erholung.

Nun ist es so das ich eigentlich dachte ich könnte nach der nächsten Prüfung die Wiedereingliederung starten doch mein Arzt halt das bezüglich meiner Genesung für nicht ratsam und würde mich gern noch 2-3 Wochen Krankschreiben. Problem ist hier- ich muss meinen betrieblichen Auftrag noch Fertigstellen.

Ich hab meinem Chef die Aussage von meinem Arzt weitergegeben und ihn gebeten meinen Auftrag zu Hause fertigstellen zu können, ich bräuchte lediglich meine bereits erarbeiteten Dateien von meinem Arbeitsrechner. Doch seine Antwort war die Forderung der Adresse meines Arztes und die Aussage das er das nicht möchte, dass ich das Zuhause mach. Aber wenn ich den Betrieblichen Auftrag bis zum 4.06 nicht abgebe kann ich meine Ausbildung nicht beenden.

Jetzt meine Fragen:

was kann ich da tun ?

darf er mir das verwehren ? 

Viele Grüße Jani

RE: Betrieblicher Auftrag bei Krankheit

Hallo Jani,

danke, dass du dich mit deinem Anliegen an Dr. Azubi wendest! Zuerst einmal tut es mir sehr leid zu hören, dass du dich in einer solchen gesundheitlichen Situation befindest. Das dein Chef sich dazu noch so unsensibel deiner Lage gegenüber verhält ist natürlich sehr frustrierend. 

Leider ist es so, dass es keinen gesetzlichen Anspruch auf Home-Office gibt und die Erlaubnis nach wie vor vom Vorgesetzten gegeben werden muss. Da es dir aber nicht möglich ist zur Arbeit zu gehen und deine Ausbildung dadurch in Gefahr gebracht wird, kann es Sonderregelungen dafür geben. Ich finde es sehr gut, dass du bereits dauerhaft mit der IHK in Kontakt bist, um deine Situation zu klären. Wenn noch nicht geschehen, spreche sie dringend auf die Problematik an. Deine Gesundheit steht an erster Stelle und es ist wichtig, dass du sie schützt.

Außerdem würde ich dir empfehlen, dich an deine Gewerkschaft zu wenden. Sie ist in arbeitsrechtlichen und ausbildungsbasierten Themen sehr gut aufgestellt und kann dir kostenlose Rechtsberatung zu deinem Problem geben. Die nächste Geschäftsstelle findest du hier: 

IG-Metall-Geschäftsstelle Esslingen:

Strasse / Nr.       Julius-Motteler-Str. 12

PLZ / Ort:           73728 Esslingen

Telefon:             +49 711 931805 0

E-Mail:               esslingen@igmetall.de

Homepage:        www.esslingen.igm.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Alternativ kannst du natürlich auch eine Email schreiben, in der du noch einmal dein Problem darstellst.

Ich wünsche dir eine gute Besserung und viel Erfolg!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

PS: Empfehle unseren Service gerne weiter!

Hier kannst du Gewerkschaftsmitglied werden: Jetzt Mitglied in der Gewerkschaft werden! | DGB

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*