© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Urlaubstage im letzten Ausbildungsjahr

Moin
Ich befinde mich momentan im letzten Ausbildungsjahr (3 Lehrjahr) und habe bezüglich meines Urlaubs eine Frage.
Laut Vertrag habe ich im 3. Ausbildungsjahr 20 Urlaubstage zur Verfügung.
31.08.2024 ist das Enddatum des Vertrages.
Da ich aber mit Bestehen der Gesellenprüfung und Bekanntgabe der Ergebnisse am 21.06.2024 voraussichtlich vorher Geselle bin und der Vertrag damit automatisch beendet ist, frage ich mich nun, wie viele Urlaubstage mir für das Jahr 2024 dann noch zustehen.
Laut meiner Chefin stehen mir 13 Urlaubstage zu bis zu diesem Zeitraum. Wahrscheinlich hat sie den Anspruch aus dem Jahr 2023 genommen (26 Urlaubstage) und einfach halbiert. Das erscheint mir aber nicht korrekt, da im Vertrag steht 20 Urlaubstage für 2024, also 8 volle Monate, was anteilig gerechnet zum 21.06.2024 dann ja 15 Tage sein sollten. Bisschen verwirrend, aber um ehrlich zu sein, möchte ich keinen Urlaub verschenken.
Ich bin über 18 und in dem Betrieb seit 2022 angestellt.Über eine Antwort mit Aussage, was genau mir jetzt an Urlaubstagen zusteht, würde ich mich freuen. Danke und LG.

RE: Urlaubstage im letzten Ausbildungsjahr

Moin Leon,

danke, dass du dich mit deinem Anliegen an Dr. Azubi wendest! Es ist absolut verständlich, dass du keinen Urlaubsanspruch verschenken möchtest, schließlich hast du ja auch dafür gearbeitet! Mit deinem Problem verhält es sich nun folgendermaßen:

Tatsächlich scheint es mir so, als hätte sich deine Chefin auf die Urlaubstage des letzten Jahres bezogen und diese halbiert. Wenn dir pro Monat 2,5 Tage Urlaub zur Verfügung stehen und dein Ausbildungsverhältnis am 31.06.2024 endet, sollten dir also in der Tat noch 15 Urlaubstage zur Verfügung stehen. Es sei denn, es gibt in deinem Vertrag Sonderregelungen die das nicht zulassen. Suche auf jeden Fall nochmals das Gespräch mit deiner Chefin und versuche ihr deine Sichtweise auf die Ganze Sache zu vermitteln. Ich bin mir sicher dann kommt ihr auf einen grünen Zweig. 

Sollte sich das Problem dann immer noch nicht gelöst haben und du benötigst weitere Unterstützung oder sogar rechtliche Beratung, wende dich gerne an deine Gewerkschaft! Sie stehen dir als Gewerkschaftsmitglied mit Rat und Tat zur Seite und sind in diesem Themengebiet bestens aufgestellt. Die nächste Geschäftsstelle findest du hier:

IGBAU Bezirksverband
Osnabrück-Emsland - Grafschaft Bentheim

August-Bebel-Platz 1
49074 Osnabrück

T: 0541 335010
E: osnabrueck@igbau.de
W: https://weser-ems.igbau.de/

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Alternativ kannst du natürlich auch eine Email schhreiben, in der du noch einmal dein Problem darstellst.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

PS: Empfehle unseren Service gerne weiter!

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*