© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Ausbildungszeit verkürzen

Ich möchte gerne die Ausbildungszeit verkürzen. Ich habe das bereits mit meinem Ausbilder besprochen, da ich das Abitur habe und an der Universität studiert habe. Im Vertrag steht, dass die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzt werden kann. Allerdings habe ich das Problem, dass ich schlechte Noten in der Berufsschule habe. Kann sich das auf die Möglichkeit der Verkürzung der Ausbildungszeit auswirken? Ich befinde mich noch im ersten Lehrjahr.
 
 
 
 

RE: Ausbildungszeit verkürzen

Hallo Mustafa,

danke, dass du dich mit deinem Anliegen an Dr. Azubi wendest! Die Möglichkeit, die Ausbildungszeit zu verkürzen, hängt normalerweise von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich deiner schulischen Leistungen, der Erfüllung bestimmter Voraussetzungen und den Bedingungen in deinem Ausbildungsvertrag. Hier sind einige Punkte zu beachten:

Deine Noten in der Berufsschule könnten sich auf die Möglichkeit der Verkürzung der Ausbildungszeit auswirken, insbesondere wenn die Verkürzung an bestimmte Leistungskriterien gebunden ist. Wenn deine Noten nicht den Erwartungen entsprechen oder wenn es spezifische Anforderungen gibt, um die Ausbildungszeit zu verkürzen, könnte dies ein Hindernis darstellen.

Da du bereits mit deinem Ausbilder über die Verkürzung der Ausbildungszeit gesprochen hast, ist es wichtig, dass du ihn erneut aufsuchst, um deine Bedenken hinsichtlich deiner schulischen Leistungen anzusprechen. Er kann dir möglicherweise weitere Informationen geben und dir sagen, ob und wie sich deine Noten auf die Verkürzung der Ausbildungszeit auswirken könnten.

Es könnte auch hilfreich sein, sich an ein_e Berater_in an deiner Berufsschule zu wenden, um Rat und Unterstützung zu erhalten. Sie können dir dabei helfen, deine schulischen Leistungen zu verbessern und dich auf mögliche Konsequenzen vorzubereiten, die sich aus deinen Noten ergeben könnten.

Zusätzlich kannst du dir überlegen, ob du ausbildungsbegleitende Hilfen in Anspruch nimmst. Die assistierte Ausbildung z.B. hat das Ziel, deinen Ausbildungserfolg zu sichern. Sie können dir bei Bedarf zu Beginn und jederzeit während der Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung gewährt werden. Ein spezieller Unterricht und eine sozialpädagogische Betreuung sollen dir helfen, theoretische und fachpraktische Kenntnisse zu verbessern. Das Gute dabei: es ist kostenlos. Der Zeitaufwand für AsA flex beträgt mindestens 3 Stunden pro Woche. Wende dich also am besten einmal an deine Berufsschule und die örtliche Agentur für Arbeit, wenn du merkst, dass du Probleme mit dem Lernstoff hast.

Solltest du weitere Fragen haben und/oder Unterstützung benötigen, wende dich gerne an deine Gewerkschaft. Sie stehen dir mit Rat und Tat zur Seite! Solltest du noch kein Gewerkschaftsmitglied sein, oder dir nicht sicher sein, welche zu dir und deiner Branche passt, kannst du hier nachsehen und dich registrieren:  Mitglied werden | DGB

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg! 

Liebe Grüße 

Dr. Azubi

PS: Empfehle unseren Service gerne weiter!

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*