© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Über 10% krank

Hallo! Ich hab Angst das ich meine Ausbildung verlängern muss. Ich bin im Blockunterricht also in Theorie über 10% krank gewesen (314 Stunden) und nun möchte meine Schulleitung über das weitere Vorgehen mit mir reden. Im praktischen war ich fast 200 Stunden krank. Nun habe ich Angst das die mich versetzen wollen oder das ich nochmal das 2 Lehrjahr machen muss. 

Ich bitte um ihre Hilfe, was soll ich machen? Es war nicht mein Fehler das ich krank bin, ich wurde nun mal oft angesteckt, aber dafür kann ich nichts. Bitte helfen sie mir. 

RE: Über 10% krank

Hallo heena,

danke, dass du dich mit deinem Anliegen an Dr. Azubi wendest. Zuerst einmal tut es mir leid zu hören, dass du dich in einer so stressigen Situation mit deiner Schule befindest. Natürlich kannst du überhaupt nichts dafür krank geworden zu sein, dass passiert nunmal einfach! Deine Situation stellt sich  nun folgendermaßen dar:

Wenn du während deiner Ausbildung längere Zeit krank warst, kannst du eine Verlängerung deiner Ausbildung bei der zuständigen Stelle (z. B. IHK) beantragen (§ 8 Berufsbildungsgesetz).

Wenn du bei hohen Fehl- und Krankheitszeiten bis zur Anmeldung der Abschlussprüfung die vorgeschriebene Ausbildungszeit nicht abgeleistet hast und dir noch wichtige Ausbildungsinhalte fehlen, kann eine Verlängerung im Einzelfall auch sehr sinnvoll sein. Als Grundlage kannst du auch mal anhand deines Ausbildungsrahmenplans durchgehen, welche Ausbildungsinhalte dir aufgrund deiner Krankheitsphase noch fehlen.

Grundsätzlich ist es so, dass man in seiner Ausbildung etwa 10 % Fehlzeiten (12-15 Wochen) haben darf, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Aber das mit den 10 % ist eine Faustregel - kein Gesetz. Dabei sind auch immer Ausnahmeregelungen möglich.

Wenn du ein gutes Verhältnis zu deinem*deiner Ausbilder*in hast, kannst du ihn*sie auch mit ins Boot holen und ihr sucht eine gemeinsame Lösung. Bei einem Verlängerungsantrag wird die zuständige Stelle dann deine*n Ausbilder*in anhören und über die Verlängerung entscheiden. Rede auf jeden Fall ersteinmal mit deiner Schulleitung und lasse dir den Sachverhalt darstellen und erklären, so könnt ihr auch gemeinsam zu einer Lösung kommen. Falls du weitere Fragen hast und/oder weitere Beratung benötigst melde dich doch gerne bei deiner Gewerkschaft! Sie können dir fachlich und rechtlich zur Seite stehen. Hier ist die nächste Geschäftsstelle in deiner Nähe:

ver.di-Sitz des Landesbezirks Hamburg
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg

Tel.: 040/890615-0
E-Mail: service.nord-hh@verdi.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Alternativ kannst du deine Fragen auch per E-Mail schicken.

 

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

 

Liebe Grüße und alles Gute

Dr. Azubi

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Hier kannst du Mitglied einer Gewerkschaft werden: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*