© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Nicht zugelassen AP2

Hallo Dr. Azubi,

leider habe ich aufgrund von Krankheitsfällen einen Schnitt von über 10%. Ich weiß, dass diese 10% nur ein Richtwert und kein Gesetz sind. 

Ebenfalls habe ich bereits meinen Projektantrag einreichen dürfen und von der IHK eine Bestätigung für die Zulassung der Prüfung im Sommer (sprich ohne Verlängerung oder Ähnlichem). Mein Klassenlehrer jedoch, kam heute auf mich zu per Mail und hat mir mitgeteilt, dass ich nicht zugelassen sei. 

Was gilt nun? Die schriftliche Einladung der IHK oder der Bericht meines Lehrers? Da es die IHK-Rhein-Neckar ist, wird die Prüfung in der Schule geschrieben.

Um zu den Krankheitsfällen zu kommen: ich war vermehrt nur in den Schulblöcken krank; Corona damals, dadurch geschwächtes Immunsystem und blöde Zufälle haben dafür gesorgt. Ich bin logischerweise nicht nur in den Schulblöcken krank, aber vor allem da fällt es eben auf, da ich dieses Jahr nur in einem Schulblock anwesend sein konnte bisher.
Hierzu wurde mir nun vom Klassenlehrer ein "Langzeitattest" empfohlen. Können Sie mir hierbei weiterhelfen? Ich dachte so etwas ginge nur bei zusammenhängenden Krankheitstagen und nicht Krankheiten die komplett unabhängig voneinander sind.

Was wäre der Worst-Case für mich in diesem Fall? Sagen wir mein Klassenlehrer hat Recht und ich werde nicht für die Prüfung zugelassen; was nun? Darf ich dann im Winter die Prüfung durchführen oder was geschieht jetzt mit mir?

Vielen Dank im Voraus!!

RE: Nicht zugelassen AP2

Hallo lieber Azubi,

schön, dass Du dich an Dr. Azubi wendest.

Normalerweise ist die IHK für die Prüfungsanmeldung zuständig. Wenn Du einmal zugelassen bist, dann sollte der Teilnahme an der Prüfung nichts mehr im Weg stehen.

Was es mit der Aussage deines Lehrers auf sich hat, kann ich schwierig beurteilen. Du kannst auf deinen Lehrer zugehen und ihm mitteilen, dass die IHK dir die Anmeldung zu Prüfung bestätigt hat. Sollte er sich weiterhin quer stellen, dann solltest Du dich an deine zuständige Gewerkschaft wenden, um dir Hilfe zu holen. Hier ist ein Kontakt für dich:

IG Metall Mannheim

Hans-Böckler-Str. 1

68161 Mannheim

Telefon:+49 621 1503020

E-Mail:mannheim@igmetall.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst...

Ich hoffe sehr, dass Du gesund bleibst und deine Prüfung normal ablegen kannst. Sollte es aus welchem Grund auch immer, nicht klappen, dass Du die Prüfung im Sommer ablegen kannst, dann kannst Du immer noch deine Ausbildung verlängern und die Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt ablegen.

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

RE: Nicht zugelassen AP2

Hallo Dr. Azubi,

vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Ich habe mich mit dem Lehrer über die Tage ausführlich ausgetauscht und anscheinend besteht folgendes Problem:

Da ich über dieses Schuljahr verteilt insgesamt nur 3 Blöcke anwesend war, fehlen wohl - vor allem im 2. Halbjahr - einfach die Noten, um ein Zeugnis zu erstellen. Jedoch wie oben erwähnt, hat die IHK bereits für die Anmeldung zur Prüfung alles bestätigt. 
Bekommt die IHK bei der Anmeldung zur Abschlussprüfung etwa nicht die Noten mitgeteilt? Ist jetzt auch die Aussage des Lehrers berechtigt, dass ich gefährdet bin? Rein von der Logik her, macht es ja nur Sinn, dass man ohne Noten nicht wirklich die Prüfung anstehen könne. Jedoch verwundert mich bei alldem die Bestätigung der IHK etwas sehr.

Ich hoffe Sie können mir etwas Klarheit in das Ganze bringen.

Ich bin gerade dabei mit jeder Lehrkraft einen Termin auszuhandeln bezüglich Nachschriften, um Noten zu bekommen. Sollte dies nun Ihrer Meinung nach nicht notwendig sein, würde ich dies natürlich gerne vermeiden, da das "unnötiger Stress" wäre, den ich so kurz vor der Prüfung und während der Anfertigung des Projekts gerne vermeiden würde.

Vielen Dank im Voraus!

RE: Nicht zugelassen AP2

Hallo Habibor,

Im Normalfall bist du zur Prüfung zugelassen, wenn die IHK dir die Bestätigung bereits zukommen ließ. Allerdings macht es durchaus Sinn, dass kein Zeugnis erstellt werden kann, ohne dass du die Noten in den verpassten Fächern erhalten hast. Ich würde dir in jedem Fall empfehlen, auch Rücksprache mit der IHK zu halten, ob es sich dabei um einen Fehler handelt. Denn in der Regel sollte die IHK über deine Leistungen informiert sein und dich dementssprechend entweder zulassen, oder dich eben darüber indormieren, dass dir noch etwas fehlt... 

Die von dir geplante Vorgehensweise, Termine für Nachschriften zu vereinbaren, ist sehr vernünftig und hilft dir definitiv dabei, die erforderlichen Noten zu erhalten, um dein Zeugnis zu vervollständigen.

Ich verstehe, dass diese Situation zusätzlichen Stress für dich bedeutet, aber es ist wichtig und richtig, dass du alle erforderlichen Schritte unternimmst, um deine Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Die Zusammenarbeit mit deinen Lehrkräften und die Vereinbarung von Nachschriftterminen sind ein richtiger Schritt. Um dich allerdings nicht, wie von dir bereits erwähnt, "unnötigem Stress" auszusetzen, solltest du dich unbedingt mit der IHK in Verbindung setzen und der Sache auf den Grund gehen.

Sollten sich nach wie vor Unklarheiten ergeben oder solltest du weitere Unterstützung bei der Thematik brauchen, wende dich bitte direkt an deine Gewerkschaft. Sie können dir mit Rat und notfalls auch rechtlicher Beratung zur Seite stehen und helfen dir gerne! Hier nochmals die Kontaktdaten der nächsten Geschäftsstelle:

IG Metall Mannheim

Hans-Böckler-Str. 1

68161 Mannheim

Telefon:+49 621 1503020

E-Mail:mannheim@igmetall.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.

Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute für deine Abschlussprüfung!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*