© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Krankheit

Hallo,

ich habe Probleme mit meinen Handgelenken. Es kann sein, dass ich operiert werden muss. Das Problem liegt bei beiden Handgelenken vor, weshalb ich mindestens 2 mal maximal 4 mal operiert werden muss, damit das Problem auch behoben ist.

Wenn ich 2 mal opreriert werden muss, dann Falle ich 2 mal für 6 Wochen aus. 

Wie kann ich das meinem Arbeitgeber kommunizieren? 

Ich werde nochmal zum Arzt gehen und dann abklären, wie wir da vorgehen. Die einzige Möglichkeit das zu behandeln ist leider eine OP. Wenn ich es nicht operieren lasse, dann kann noch mehr am Handgelenk kapput gehen. 

Schulisch schreibe ich Top Noten und auf der Arbeit bin ich auch gut.

Wenn ich für 12 Wochen ausfalle, schaffe dann überhaupt die Ausbildung?

Kann man die Ausbildung pausieren oder verlängern? 

Muss ich abbrechen?

Ich mache mir große sorgen, da ich schon paar Jahre studiert habe und nichts abgeschlossen habe. Nun kommt die Krankheit dazu. Wenn ich dann nochmal ausfalle und nochmals 1 bis 2 Jahre vergehen bin ich 25 Jahre und habe immer noch nichts abgeschlossen...

Habe ich dann überhaupt gute Chancen für eine Zukunft? 

Sollte ich lieber alles Operieren lassen und dann nochmal eine Ausbildung anfangen? 

RE: Krankheit

Hallo lieber Azubi,

schön, dass Du dich an Dr. Azubi wendest.

Ich verstehe deine Unsicherheit, 12 Wochen sind natürlich eine lange Zeit. Allerdings ist es sehr wichtig, dass Du dich um deine Gesundheit kümmerst! Sie ist schließlich dein höchstes Gut! Nimm dir also die Zeit für die OPs. Für die Krankheit kannst Du nichts und es ist sehr wichtig, dass Du wieder gesund wirst.

Für die Ausbildung gibt es folgende Richtlinie: Grundsätzlich ist es so, dass man in seiner Ausbildung etwa 10 % Fehlzeiten (12-15 Wochen) haben darf, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Aber das mit den 10 % ist eine Faustregel - kein Gesetz. Dabei sind auch immer Ausnahmeregelungen möglich.

Es kann also sein, dass Du die maximale Zeit an Fehlzeiten hast. Es gibt aber die Möglichkeit deine Ausbildung zu verlängern. Du kannst du eine Verlängerung deiner Ausbildung bei der zuständigen Stelle (z. B. IHK) beantragen (§ 8 Berufsbildungsgesetz).

Wenn du ein gutes Verhältnis zu deinem*deiner Ausbilder*in hast, kannst du ihn*sie auch mit ins Boot holen und ihr sucht eine gemeinsame Lösung. Bei einem Verlängerungsantrag wird die zuständige Stelle dann deine*n Ausbilder*in anhören und über die Verlängerung entscheiden.

Du kannst deinem Chef erstmal kommunizieren, dass Du operiert werden musst. Ob Du verlängern musst oder nicht, das stellt sich dann heraus wenn Du wieder fit bist und klar ist, wie lange Du gefehlt hast. Mach dir also im Moment nicht zu viele Gedanken dazu.

Krankheiten sind selten vorhersehbar, mach dir also nicht zu viel Druck, dass Du keinen Abschluss haben wirst. Wenn Du dich entsprechend krank meldest, machst Du alles richtig.

Sollte dein Arbeitgeber kein Verständnis für deine Situation zeigen und es entstehen Probleme für dich, dann wende dich an deine zuständige Gewerkschaft. Für diesen Fall ist hier ein Kontakt für dich:

Ver.di Saarbrücken

St.-Johanner-Straße 49
66111 Saarbrücken

Tel.: 0681988490
E-Mail: bz.saar-trier@verdi.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst...

Ich hoffe sehr, dass die OPs gut verlaufen und deine Handgelänke bald wieder gesund sind.

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*