© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Ausbildung ohne Betrieb

Guten Tag,

ich bin im letzten Jahr meiner MFA Ausbildung, am 23.4 schreibe ich meine schriftliche Abschlussprüfung.

 Seit ein paar Monaten habe ich starke Probleme im Betrieb. Ein Beispiel wäre, dass mir mein Krankenhausaufenthalt verboten wurde, aufgrund Personalmangel. 
2022 bekam ich den Vorwurf auf Diebstahl, was nicht möglich war, weil ich gar nicht den Schlüssel besaß. Leider bin ich in der Praxis geblieben. Meine Ausbilderin geht ihre Aufgabe leider auch nicht nach & ich werde als volle vollzeitkraft benutzt. Und noch viel mehr
nun meine Frage, ist es möglich die Prüfung auch abzulegen ohne betrieb? Ich habe eine Anfrage der Ärztekammer gestellt leider habe ich keine hilfreiche Antwort erhalten. Ich möchte die Ausbildung sehr gerne abschließen aber ich halte es dort nicht mehr aus... 

Dankeschön 

RE: Ausbildung ohne Betrieb

Hallo Lucie-Charlene!

Vielen Dank für deine Anfrage! Das klingt wirklich schrecklich und es tut mit total leid, dass du schlecht behandelt wirst bei dir im Betrieb. Das ist auf jeden Fall nicht in Ordnung und du solltest dir Unterstützung holen bei deiner Gewerkschaft!

Leider kann ich dir in diesem Fall nicht weiterhelfen, denn dieses Forum behandelt eigentlich Fragen, die sich auf Probleme innerhalb einer innerbetrieblichen Ausbildung beziehen. Ausbildungen im medizinisch-gesundheitlichen Bereich unterliegen anderen gesetzlichen Bestimmungen und sind in erster Linie auf Länderebene geregelt. Dafür sind wir leider keine Expert*innen. Deshalb würde ich dir raten, dich direkt an deine Gewerkschaft in deiner Nähe zu wenden, wenn du dich ausführlich beraten lassen möchtest. Ich bin mir sicher, dass ihr gemeinsam eine Lösung finden könnt für dich. Hier ist ein Kontakt für dich:

Ver.di
Am Bahnhof Westend 3
14059 Berlin
Tel.: 030/8866-6
E-Mail:
service.bb@verdi.de

Da kannst du anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

 

Liebe Grüße und ich hoffe, du kannst deine Ausbildung noch gut abschließen!

Dr. Azubi

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*