© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Zu viele Fehlzeiten durch Kinderkranktage

Hallo Dr. Azubi,

Ich bin im zweiten bzw. dritten Ausbildungsjahr (habe ein Jahr BGJ gemacht) und Probleme mit den Fehlzeiten. Ich war in den 1,5 Jahren im Betrieb 36 Tage krank und habe mich an 8 Tagen um meine krankes Kind gekümmert. Jetzt meinte mein Ausbilder, dass ich 10% meiner Ausbildungszeit gefehlt habe und wenn ich noch einen Tag fehle, er mich nicht zur Prüfung zu lässt. Stimmt das? Und stehen mir nicht auch in der Ausbildung die 10 Krankheitstage für mein Kind zu?

Vielen Dank für deine Nachricht!

RE: Zu viele Fehlzeiten durch Kinderkranktage

Hallo lieber Azubi,

schön, dass Du dich an Dr. Azubi wendest.

Das ist nicht in Orndung, dass dein Chef dich derart unter Druck setzt! Das musst Du dir nicht gefallen lassen.

Grundsätzlich ist es so, dass man in seiner Ausbildung etwa 10% Fehlzeiten (12-15 Wochen) haben darf, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Aber das mit den 10% ist eine Faustregel - kein Gesetz. Dabei sind auch immer Ausnahmeregelungen möglich. Die entscheidungstragende Instanz ist hier die IHK und nicht dein Chef. Deswegen könntest Du einfach mal bei der IHK anrufen und deine Situation erklären.

Das Du fehlst, wenn dein Kind krank ist, ist ebenfalls in Ordnung (§ 616 BGB). Allerdings zählen die Tage auch zu deinen Fehlzeiten.

Du könntest also, wenn die IHK dir Auskunft gegeben hat, dies deinem Chef mitteilen. Sollte dieser aber weiterhin Druck machen und dir für deine Prüfung Steine in den Weg legen, dann empfehle ich dir dich an deine örtliche Gewerkschaft zu wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

IG Metall Landshut

Nikolastr. 49

84034 Landshut

Telefon:+49 871 14340 0

E-Mail:landshut@igmetall.de

Da kannst du einfach anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst...

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft. Als Gewerkschaftsjugend kämpfen wir Tag für Tag für gute Ausbildung, höhere Löhne, Umverteilung und Bildungsgerechtigkeit. Kurz: Für eine solidarische und antifaschistische Gesellschaft. Zusammen sind wir stärker – werde Mitglied!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Hier kannst du Mitglied einer Gewerkschaft werden: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*