© DGB-Jugend

Dr. Azubi

1 Lehrjahr wiederholen

Guten Tag,

Mein Chef schrieb mir heute, das er keinen Sinn sieht das ich nächstes Jahr ins 2te Lehrjahr gehe, da ich so viele fehltzeiten habe.  Dazu muss man sagen ich bin alleinerziehend mit 2 Kindern(10j und 4j), mache die Ausbildung in vollzeit und mein kleiner hat Lungen Probleme, daher anfällig. Noten mässig stehe ich in der überbetriebliche und schule 2 bis 3 . Kann er von mir einfach verlangen das ich das erste noch mal mache ?

RE: 1 Lehrjahr wiederholen

Hallo Gigi!

Danke für deine Anfrage! Das klingt wirklich nach einer enormen Belastung, die du da zu stemmen hast. Hinter der Forderung von deinem Chef steht, dass er deine Ausbildungszeit verlängern möchte. Generell kann dein Chef deine Ausbildung nicht einfach so verlängern. Dazu braucht es die Zustimmung der Kammer und du musst den Antrag auf Ausbildungsverlängerung zusammen mit deinem Betrieb selber stellen. Dein Chef kann das also nicht einfach so entscheiden. Du kannst auch nicht einfach im Betrieb ein Jahr wiederholen. Wenn du dort im 2. Jahr die Ausbildung machst, steht dir auch das Gehalt fürs 2. Ausbildungsjahr zu! Es kann sein, dass sich deine Ausbildungszeit verlängert, wenn du zu hohe Fehlzeiten hast, aber wie gesagt, wäre es dann eine Verlängerung hintenraus und nicht eine Wiederholung vom ersten Jahr im Betrieb. Über eine Wiederholung in der Berufsschule müsstest du mit der Berufsschule sprechen.

Wenn du durch zu hohe Fehl- und Krankheitszeiten bis zur Anmeldung der Abschlussprüfung die vorgeschriebene Ausbildungszeit nicht abgeleistet hast, solltest du Kontakt zu deiner zuständigen Stelle (siehe Stempel auf deinem Ausbildungsvertrag, z.B. IHK oder HWK) aufnehmen und fragen, ob eine Zulassung nicht trotzdem möglich ist. Wenn dir nicht mehr als zehn Prozent (12-15 Wochen) an Ausbildungszeit fehlen hast du gute Chancen zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden und nicht verlängern zu müssen. Das mit den zehn Prozent ist aber eine Faustregel - kein Gesetz. Dabei sind auch immer Ausnahmeregelungen möglich.

Wenn du dich ausführlicher beraten lassen möchtest oder Hilfe brauchst, kannst du dich immer auch an deine Gewerkschaft vor Ort wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

IG BAU Dortmund
Kreuzstr. 22
44139 Dortmund
Telefon: 0231-123027
E-Mail: dortmund@igbau.de

Da kannst du anrufen, nach einem*einer Jugendsekretär*in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst. Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

Liebe Grüße

Dr. Azubi

P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*