© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Ausbildung 1 Jahr pausieren

Ich bin zum März 2020 mit meiner Familie von München nach Hamburg gezogen um zum einen dort eine Ausbildung als Industriekaufmann zu beginnen. Dies habe ich auch bei einem Betrieb getan der mir sehr gefällt. Nun bin ich aber fast im 2. Lehrjahr und habe leider noch keine sozialen Kontakte gefunden, ich schätze hauptsächlich wegen Corona. Aufgrund dessen geht es mir mittlerweile psychisch ziemlich schlecht. Ich mache zwar regelmäßig Ausflüge nach München, dennoch reicht das nicht aus mich in irgendeiner Weise glücklich leben zu lassen. Deshalb habe ich mir vorgenommen schnellstmöglich zurück in den Süden zu ziehen. Leider habe ich erst sehr spät angefangen, mich bei einen Betrieb zur Übernahme zu bewerben. Deswegen will ich meine Ausbildung hier abbrechen und in München 1 Jahr Jobben. Meine Frage ist nun: Wie stehen meine Chancen mit einer guten Mittleren Reife eine Ausbildung zum Industriekaufmann im 2. Lehrjahr (auch 1. Lehrjahr) für das Jahr 2021 zu finden?
LG

RE: Ausbildung 1 Jahr pausieren

Hallo Lucas,

vielen Dank für deine Nachricht. Ich kann sehr gut verstehen, dass das eine schwere Zeit für dich war. An deiner Stelle würe ich versuchen noch direkt in der Ausbildung zu wechsel. Es gibt hier keinen konkreten Zeitpunkt wann das sein muss. Es ist oft einfacher einen Betrieb zu finden, wenn man sich noch in der Ausbildung befindet. An deiner Stelle würde ich auch mit der Agentur für Arbeit in Verbindung setzen und dort nachfragen, welche Betriebe noch Azubis suchen. Außerdem könntest du dich auch initaitiv bewerben. Du kannst ja auch ein Probearbeiten vorschlagen. Außerdem solltest du unbedingt in deine Bewerbung schreiben, dass der Wechsel nichts mit dem Beruf selber oder dem Betrieb zu tun hat, sondern nur mit deinem Wunsch nach München zurück zu ziehen. Am besten lässt du dir auch ein qualfiziertes Zeugnis von deinem Chef ausstellen, dann kann sich der Betrieb ein besseres Bild machen. Wenn du ein gutes Verhältnis zu deinem Ausbilder hast, kannst du in die Bewerbung mir rein schreiben, dass  der Betrieb auch gerne bei deinem jetzigen Ausbilder anrufen kann. das solltest du aber vorab mit deinem Ausbilder klären, damit er dann auch nur positiv über dich berichtet.

Wie hoch derzeit deine Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind. Am besten wendest du dich mal direkt an die zuständige Gewerkschaft vor Ort und lässt dich da beraten. Hier ein Kontakt für dich:

ver.di vor Ort

Sitz des Landesbezirks Bayern
Neumarkter Str. 22
81673 München

Tel.: 089/59977-0
Fax: 089/59977-488
E-Mail: LBZ.Bayern@verdi.de

Landesbezirksleiter/in: Luise Klemens

Da kannst du grene anrufen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.

Das war ein Service deiner Gewerkschaft!

Dein Dr. Azubi

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*