Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!

Krank bei Fachgespräch, Vertrag verlängern.

Hallo Dr. Azubi-Team,

ich hätte letzten Donnerstag meine mündliche Abschlussprüfung gehabt, konnte aber aus Krankheit nicht daran teilnehmen. Die Prüfung wird nicht als Fehlversuch gewertet, ich habe also noch immer drei Versuche und werde die Prüfung in sechs Monaten wiederholen.

Mir ist bewusst, dass ich in diesem Fall das Recht habe, mein Ausbildungsverhältnis verlängern zu lassen. Nun ist es aber so, dass mein Vetrag am 15.07 ausläuft, ich aber noch bis zum 16.07 krankgeschrieben bin. Ich hatte schon mit meinem Chef per Mail Kontakt bzgl. der Verlängerung. Er meinte, das ist selbstverständlich kein Problem. Die Dame von der IHK meinte heute Morgen beim Telefonat auch, dass die "Lücke" von Freitag auf Montag nicht weiter schlimm sei und ich das dann einfach nächste Woche mit meinem Betrieb besprechen soll.

Jetzt habe ich aber immer noch Angst, dass irgendwas schief gehen kann und mein Chef die Verlängerung u.U ablehnt, ich mit nichts dastehe und die drei Jahre umsonst waren.

Ich weiß, dass der Wunsch auf Verlängerung ausdrücklich vom Azubi kommen muss und dass der Betrieb in diesem Fall auch zustimmen muss. Reicht die E-Mail an meinen Chef hier aus? Ich möchte mich nur für den Worst-Case absichern, damit ich am Montag nicht komplett reinrassel.

Ich bedanke mich im Vorraus schonmal für die Antwort!

Anna_nymous: 14.07.2021 |
  • RE: Krank bei Fachgespräch, Vertrag verlängern.

    Hallo Anna_nymous,

     

    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir weiter.

     

    Du hast dich schon wirklich gut informiert und dich um alles gekümmert. Deinem Chef hast du eine Email geschrieben, in der du den ausdrücklichen Wunsch zur Verlängerung äußerst. Auch bei der Kammer hast du dich schon abgesichert, was sehr gut war.

    Dein Ausbilder hat auch schon gesagt, dass es kein Problem wäre, dich weiter auszubilden.

    Wenn es zu einem Streitfall käme, dann hättest du mit der Email und dem Telefonat mit der Kammer schon einen guten Nachweis. Du könntest deinem Betrieb jetzt nochmal schriftlich und per Einschreiben mitteilen, dass du die Ausbildung verlängern willst. Dann gehst du auf Nummer sicher.

     

    deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

     

    ver.di Fulda
    Heinrichstr. 79
    36037 Fulda

    Tel.: 0661-9794-0
    E-Mail: service.hessen@verdi.de

     

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge. Hier findest du weitere Infos: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

                                

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

                                       

    Liebe Grüße                          

    Dr. Azubi                               

    Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 15.07.2021


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
    

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.