© DGB-Jugend

Dr. Azubi

Unterhalt

Hallo, ich bin Auszubildende zur Ergotherapeutin dies ist eine schulische auAbildung und ich habe kein Einkommen dadurch. Leider steht mir kein bafög zu da meine Eltern zu viel Einkommen haben. Zuhause leide ich unter sehr großem psychischen Druck, mit 13 war ich aufgrund eines Selbstmord versuches deshalb auch schon stationär in Einer Psychiatrie und darauf hin in ambulanter Behandlung. Leider hat sich meine Lage zuhause über die Jahre eher verschlechtert als verbessert. Mein Vater trinkt zu dem sehr oft eigentlich jeden Tag Alkohol und ist dadurch immer sehr aggressiv mir gegenüber. Ich darf mir regelmäßig beleidigungen anhören aufgrund dessen das ich homosexuell bin und er dies nicht akzeptiert. Unteranderem darf ich auch keine Freunde oder weiteres zu mir nachhause bringen er hat eine zeitlang mein Handy verknüpft um meine Nachrichten zu lesen und beobachtet mich zuhause durch eine kamera, ausserdem hat er mir auch schon dem öfteren schläge angedroht weswegen ich für eine zeitlang bei meiner oma notgedrungen unterkommen musste. Meine Eltern zahlen mir mein Kindergeld damit ich meine Rechnung Schulgeld handy vertrag Fahrkarte und zbs. Kleidung ec. Bezahlen kann. Leider merke ich oft das meine Ausbildung darunter leiden muss das es mir psychisch so schlecht geht nun ist meine frage ob es eine möglichkeit gibt das meine eltern mich finanzieren müssen wenn ich zsb ausziehen würde da ich natürlich ohne Einkommen mir keine eigene wohnung leisten kann.. Oder ich irgeine andere Unterstützung erhalten könnte um aus meiner Lage rauszukommen und um meine Ausbildung vernünftig absolvieren zu können. Meine Mutter unterstützt mich leider auch nicht sondern lässt sich von meinem Vater unterdrücken. Ich halt es einfach nicht mehr aus und bin am Ende meiner Kräfte und einfach nur ratlos.. Ich hoffe das sie mir einen guten Rat geben können danke im voraus. 

RE: Unterhalt

Hallo Samira,

 

Danke für deine Anfrage im Forum. Ich kann gut verstehen, dass dich deine familiäre Situation sehr belastet. Es ist gut, dass du dir Hilfe suchst. Ich kann auch gut verstehen, dass du dich nach einer eigenen Wohnung sehnst. Da ist es klar, dass dies finanziert werden muss.

Solange du in der Ausbildung bist, sind deine Eltern verpflichtet, dir Unterhalt zu zahlen, wenn sie können. Wie hoch dieser Unterhalt sein kann, steht in der „Düsseldorfer Tabelle“. Allerdings kann ein Familiengericht auch einen anderen Satz veranschlagen. Google einfach mal danach.

Zudem steht dir in der Ausbildung Kindergeld zu. Wenn du nicht mehr zuhause wohnst, müssen deine Eltern das Kindergeld an dich weitergeben, damit du dein Leben finanzieren kannst.

Am besten ist aber, du lässt dich dazu nochmal vor Ort beraten. Hier ist eine gute Beratungsstelle:

www.caritas-leipzig.de/

Aus deiner Email wird klar, unter welchem Druck du stehst. Wenn das mit der eigenen Wohnung nicht klappt, dann könntest du dich informieren, ob eine betreute Wohngruppe für dich möglich wäre. Unter Berücksichtigung deiner familiären Situation sollte das möglich sein. Dazu kannst du dich auch bei der Caritas beraten lassen. Es ist wichtig, dass du dir Hilfe vor Ort suchst. Das ist ein erster Schritt in ein neues glücklicheres Leben!

 

Dr. Azubi wünscht dir dabei viel Erfolg.

Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

 

Ver.di Leipzig
Karl-Liebknecht-Str. 30-32
04107 Leipzig

Tel.: 0341/21609-0
Fax: 0341/21609-90
E-Mail: bz.leipzig-nordsachsen@verdi.de

 

Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge. Hier findest du weitere

 Infos: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

                            

Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

                                   

Liebe Grüße                         

Dr. Azubi                               

Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bist du in der Probezeit?*
Bist du Gewerkschaftsmitglied?*
Darf deine Telefonnummer oder deine E-Mail-Adresse an interessierte Journalist*innen für Hintergrundgespräche, Zitate oder Interviewanfragen weitergegeben werden?*
Über Antworten und Kommentare zu meiner Anfrage im Forum möchte ich per E-Mail informiert werden.*