Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


 

Berufsausbildungsbeihilfe - Ausbildungsvergütung wurde aufgrund von Corona gestrichen

Hier in Spanien wurden aufgrund von Corona alle Hotels geschlossen. Die Ausbildungsvergütung wurde komplett gestrichen. Ich habe dies dem Arbeitsamt mitgeteilt, mit der Bitte die Berufsausbildungsbeihilfe neu zu berechnen. Nach meinen Berechnungen würde ich mehr BAB erhalten.

Die Antwort des Arbeitsamtes:

"Der Bescheid vom 5. Dezember 2019 bleibt unverändert. Maßgebend ist das Einkommen, das im Zeitpunkt der Antragsstellung absehbar ist; Änderungen bis zum Zeitpunkt der Entscheidung sind zu berücksichtigen §67 Abs. 2 Satz 2 Nr.2 SGB III).

Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diesen Bescheid ist der Widersprich zulässig..."

Ist tatsächlich eine Erhöhung bzw. Anpassung der BAB nicht möglich?

Hotelfachfrau: 11.05.2020 |
  • RE: Berufsausbildungsbeihilfe - Ausbildungsvergütung wurde aufgrund von Corona gestrichen

    Hallo,

    vielen Dank für deine Nachricht. Leider ist mir nicht klar, an welche Gesetzgebung dein Arbeitgeber sich halten muss. Hast du einen spanischen Ausbildungsvertrag? Hast du einen deutschen Ausbildungsvertrag, der auf der Gesetzgebung des BBIG beruht? Du schreibst nämlich, dass du eine Ausbildung im Ausland machst. Ich gehe aber davon aus, dass du wahrscheinlich nur für ein paar Monate im Ausland bist und und deine Ausbildung sonst in Deutschland absolvierst. Denn hier in Deutschland muss dein Arbeitgeber dich trotz coronabedingter Schließung weiter bezahlen. Da mir leider zuviele Infos fehlen, um dir eine richtige Auskunft zu erteilen, rate ich dir dich direkt und telefonisch an die NGG zu wenden. Dann kannst du deine Fragen direkt besprechen. Hier findest du deine zuständige Gewerkschaft bei dir vor Ort:

    https://www.ngg.net/ngg-vor-ort/?no_cache=1

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter

    Dr. Azubi: 13.05.2020


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.