Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


 

Kurzarbeit

Hallo, 

Mein Betrieb hat selbst für mich als Azubi Kurzarbeit angemeldet ab Mai. Ich kriege aber 6 Wochen noch mein volles Gehalt. Jedoch erwartet mein Chef das ich in den 6 Wochen weiter "Vollzeit" arbeite. Aber ich dachte das Kurzarbeit eine Verkürzung der Arbeitszeit heißt und ich deshalb nicht jeden Tag 8 Stunden arbeiten muss. Also wäre meine Frage ob ich trotz des Beginns der Kurzarbeit trotzdem normal weiter arbeiten muss. 
Mein Chef will nämlich erst nach den 6 Wochen meine Arbeitszeit verkürzen. 

Viele Dank für eure Hilfe. 

Viele Grüße!

K26: 04.05.2020 |
  • RE: Kurzarbeit

    Hallo K26!

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir weiter.

    Kurzarbeit für Auszubildende gibt es in der Regel nicht. Der Betrieb muss dich auch bei Kurzarbeit weiter ausbilden. Erst wenn alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, kann Kurzarbeit auch für Auszubildende in Frage kommen. Diese Option ist allerdings als letztes Mittel zu betrachten.

     

    Ausbildung kann auch unabhängig von der tatsächlichen Auslastung der Betriebe durchgeführt werden. Der Ausbildungsbetrieb hat nach § 14 Berufsbildungsgesetz (BBiG) eine Pflicht dich auszubilden. Das heißt, dass der Ausbildungsbetrieb alle Mittel ausschöpfen muss, um deine Ausbildung weiter zu gewährleisten. Hierbei hat er beispielsweise folgende Möglichkeiten:

    Umstellung des Ausbildungsplans durch Vorziehen anderer Lerninhalte

    Versetzung in eine andere Abteilung

    Rückversetzung in die Lehrwerkstatt

    Theoretische Vermittlung von Lerninhalten (z. B. schriftliche Aufgabenstellungen, Lektüre, digitale Lernmedien)

    Aufgrund der besonderen Situation kann für einen beschränkten Zeitraum auch ein alternativer Ausbildungsort (Home Office etc.) sinnvoll sein

    Erst wenn alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, kann Kurzarbeit auch für Auszubildende in Frage kommen. In diesem Fall hast du zunächst Anspruch auf Zahlung der vollen Ausbildungsvergütung für mindestens sechs Wochen (§ 19 Abs. 1 Nr. 2 BBiG). Danach sollte aus unserer Sicht dann das Kurzarbeitergeld greifen. Abweichend von der gesetzlichen Mindestdauer können Ausbildungs- und Tarifverträge längere Fristen vorsehen. Informiere dich bei deiner Jugend- und Auszubildendenvertretung, deinem Betriebs- oder Personalrat oder deiner zuständigen Gewerkschaft, ob es eine Betriebsvereinbarung oder einen Tarifvertrag dazu gibt.

    Was bedeutet das also für dich? In den sechs Wochen in denen du noch Ausbildungsvergütung erhältst musst du auch noch weiter ausgebildet werden, du arbeitest also weiter und wirst weiter ausgebildet. Danach kann die Kurzarbeitergeldregelug für dich greifen, aber erst wenn dein Betrieb wirklich alles versucht hat dich auszubilden (s. die Vorschläge oben). Eventuell gibt es ja so doch eine Möglichkeit dich weiter auszubilden.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch jederzeit an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:


     

    Ver.di Detmold
    Gutenbergstr. 2
    32756 Detmold

    Tel.: 0521/41714-0
    Fax: 01805/837343 - 23107
    E-Mail: service-ost.nrw@verdi.de

     

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

     

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

     

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

     

                   

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi         

    Bitte empfiehl unseren Service weiter!

     

    Hier kannst du Mitglied werden

    https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

     

     

    Dr. Azubi: 06.05.2020


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.