Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


 

Unterbrechung Ausbildung, viel fehl tage bei krankheit

Hallo Dr. Azubi, 


Ich bin in meine 2er lehre jahr als ein ZFA. Ich bin Krank und im moment geht mir noch nicht besser. Ich habe mit meine Chefin daruber geredet das ich meine Ausbildung unterbrechen möchte dass ich meine Gesundheit aufpassen und ab 1 September wiederholen meine 2er lehre Jahr weil  ich so viel verpasst habe. Meine Deutsch ist auch nicht so gut, ich habe beim eine Deutsch kurs fur B2 Angemeldet das ich kann eine gute umgang mit patienten und auch meine Ausbildung schaffen. Wie geht es mit der Kammer? Was soll ich tun?

Leila: 25.03.2020 |
  • RE: Unterbrechung Ausbildung, viel fehl tage bei krankheit

    Hallo Leila,

     

    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir weiter.

    Eine „Ausbildungsunterbrechung“ gibt es so nicht.

    Da du krank bist, empfehlen wir dir, dich erstmal weiter krank schreiben zu lassen. Dabei wird dein Lohn 6 Wochen weitergezahlt und wenn du länger als 6 Wochen krank bist, bekommst du Krankengeld von deiner Krankenkasse. Wenn du wieder gesund bist, kannst du an deinen Ausbildungsplatz zurück.

    Eine andere Möglichkeit (die v.a. die Betriebe gerne mögen) ist, dass du deine Ausbildung erst einmal kündigst oder mit einem Aufhebungsvertrag beendest. Es ist zwar möglich, deine Ausbildung weiter zu machen, wenn du wieder gesund bist. Allerdings hast du dann keinen Anspruch, wieder an deinen Ausbildungsplatz zurück zu kehren. Außerdem hast du auch keinen Anspruch auf Krankengeld und musst Arbeitslosengeld II (Hartz IV) beantragen. Eine langfristige Krankmeldung ist also besser.

     

    Wenn du krank gemeldet bist, verpasst du viel von deiner Ausbildung. Du schreibst, dass du das 2. Lehrjahr im September wiederholen möchtest. Das ist eine gute Idee. Die Kammer wird auch damit einverstanden sein.

    Die Kammer erfährt eh von deiner Krankmeldung, weil du nicht an den Zwischenprüfungen teilnehmen kannst. Du musst die Kammer also nicht unbedingt über deine Krankheit und Pläne informieren.

     

    Dr. Azubi wünscht dir alles Gute für deine Zukunft und, dass du bald wieder gesund bist!

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

     

    Ver.di Nürnberg
    Kornmarkt 5-7
    90402 Nürnberg

    Tel.: 0911/23557-0
    Fax: 0911/23557-6700
    E-Mail: bz.mfr@verdi.de

     

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge. Hier findest du weitere

     Infos: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

               

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

                           

    Liebe Grüße     

    Dr. Azubi         

    PS: Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 26.03.2020


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.