Deutscher Gewerkschaftsbund

Ausbildungswechsel wegen Übernahme in anderen Betrieb

Liebes Dr. Azubi Team,

Ich habe ein Angebot von einem anderen Autohaus, welches mich gerne in der Ausbildung zu sich holen würde um meine Ausbildung dort zu beenden und mich danach zu übernehmen.
(Mein Betrieb kann mich nicht übernehmen)

Daher meine Frage: ist es möglich den Ausbildungsbetrieb aufgrund von Übernahme zu wechseln?

Felix: 11.01.2020 08:40:58 |
  • RE: Ausbildungswechsel wegen Übernahme in anderen Betrieb

    Hallo Felix,

    vielen Dank für deine Anfrage, gern helfen wir dir weiter.

    Schön, dass dir jemand eine Übernahme nach der Ausbildung anbietet! Prinzipiell gibt es mit dem Wechsel kein Problem. Am einfachsten wäre es, wenn du mit deinem jetzigen Betrieb einen Aufhebungsvertrag schließt. So ein Vertrag bedeutet nichts anderes, als das die beiden Seiten mit dem Weggang einverstanden sind, was natürlich immer die beste Möglichkeit in so einer Situation wie deiner ist. Sollte dein jetziger Betrieb nicht einverstanden sein, kannst du unter Umständen außerordentlich und fristlos kündigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt (§22 Berufsbildungsgesetz).

    Nachdem der der Aufhebungsvertrag (oder die Kündigung) durch ist, setzt du deine Ausbildung nahtlos im neuen Betrieb fort. Aber Vorsicht: Du hast wieder bis zu 4 Monate Probezeit.

    Du kannst dich auch gern nochmal an deine zuständige Gewerkschaft wenden. Die Kolleginnen und Kollegen kennen sich mit diesen Themen sehr gut aus und können dich im Zweifelsfall auch rechtlich beraten. Hier ist ein Kontakt für dich:

    IG Metall
    Geschäftsstelle Offenburg
    Strasse / Nr.: Rammersweierstr. 100
    PLZ / Ort: 77654 Offenburg
    Telefon: 0781/9190830
    Fax: 0781/9190850
    E-Mail: offenburg@igmetall.de

    Homepage: www.offenburg.igm.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren wollt, dann folge diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 14.01.2020 11:52:15


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.