Deutscher Gewerkschaftsbund

Abschlussprüfung Teil 2

Hallo zusammen,

Ich habe im August 2017 meine Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel angefangen & stehe jetzt kurz vor meiner Schriftlichen Prüfung die am 27.11.2019 stattfinden soll. Dabei handelt es sich um eine verkürzte Ausbildung (2,5 Jahre statt 3 Jahre mit der Begründung: Schulische Vorbildung)

Ich bin jetzt von einem Betrieb zu einem anderen gewechselt und wurde kurz vor der Abschlussprüfung in der Probezeit gekündigt. In 21 Tagen ist meine schriftliche Prüfung und im Januar ist meine Mündliche Abschlussprüfung.

Nun meine Frage: Die Einladung für die Prüfung habe ich schon bekommen, kann ich trotzdem als externer Teilnehmer zur Prüfung gehen oder habe ich die fast 2,5 Jahre umsonst abgelegt..? Ich könnte nun in einem anderen Betrieb (der leider nicht ausbildet) auch im Einzelhandel Vollzeit anfangen, will aber unbedingt diese Ausbildung beendet haben!

Bin grade total am verzweifeln und weiß nicht so wirklich, was ich tun soll.

Liebe Grüße

Danke im Voraus für die Antwort
Pascal

Pascal: 06.11.2019 21:41:53 |
  • RE: Abschlussprüfung Teil 2

    Hallo Pascal,

    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir weiter.

    Ich kann dich beruhigen, wenn du zur Prüfung zugelassen bist, dann darfst du auch teilnehmen. Du hast ja auch schon die Einladung und musst keine Angst haben, ausgeladen zu werden!

    Kläre aber mit der Kammer ab, ob du die Prüfungskosten selbst tragen musst, oder, ob die schon von einem deiner Betriebe (normalerweise der Betrieb, der dich zur Prüfung angemeldet hat,) gezahlt wurden.
    Es kann sein, dass du als externer Prüfling die Kosten selbst tragen musst. Informiere dich also rechtzeitig darüber.

    Viel Erfolg bei deiner Abschlussprüfung!

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di Koblenz
    Neustadt 9-10
    56068 Koblenz
    Tel.: 0261 97355-0
    Fax: 0261 97355-19
    E-Mail: bz.mr@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 07.11.2019 13:30:43


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.