Deutscher Gewerkschaftsbund

Provisionsrückzahlung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe meine Ausbildung bei der Debeka vor 2 Monaten erfolgreich absolviert. Diesen Monat bekam ich aus dem nichts eine Forderung zur Zahlung von Provisionen. Ein Kunde hat seinen Vertrag storniert und die Debeka möchte das ich die Provision zurück zahle. Ich habe lediglich den IHK Ausbildungsvertrag unterschrieben. In dem Ausbildungsvertrag steht das die Provisionsvereinbarung und die Betriebsvereinbarung gelten. Meine Frage: Dürfen Ausbilder von Ihren Auszubildenden Provisionen zurück fordern nachdem diese den Betrieb längst verlassen haben? Steht diesbezüglich was in Berufsausbildungsgesetz. Das ist für mich leider Existenzbedrohlich.. wenn ich das vorher gewusst hätte hätte ich eine andere Ausbildung ausgesucht. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Onur : 09.09.2019 00:07:59 |
  • RE: Provisionsrückzahlung

    Lieber Onur,

    vielen Dank für deine Nachricht. Meiner Meinung nach darf der Betrieb keine Provisionen von dir zurückverlangen. In der Ausbildung und laut Berufsbildungsgesetz ist garnicht vorgesehen, dass du eigenverantwortlich für verragsabschlüsse zuständig bist und auch arbeiten auf provisionsbasis ist nicht angedacht. Bitte schau genau in der Betriebsvereinbarung nach, was da bezüglich der Provisionen steht. Aber da du auch schon längst nicht mehr im Ausbildungsverhältnis bist und auch nicht mehr Betriebszugehörig, hat es nichts mit dir zu tun was nach deinem Weggang im Betrieb passiert. Du kannst dafür nicht zur Verantwortung gezogen werden. Der Betrieb darf an den Azubi keine Rückforderungen stellen. Die Ausbildung darf nicht an Bedingungen kenüpft werden, die sich nicht aus den Pflichten des Azubis laut Berufsbildungsgesetz ergeben. Am besten wendest du dich aber mit der Forderung direkt an deine Gewerkschaft und zeigts denen das Schreiben. Dann kann dir individuell und persönlich weitergeholfen werden. Aus der Ferne lässt sich deine Situation nur schlecht einschätzen.

    Ich hoffe dir weitergeholfen zu haben und wünsche dir viel Erfolg. An bei ein Kontakt für dich:

    ver.di vor Ort - Gießen
    Walltorstr. 17
    35390 Gießen

    Tel.: 0641/93234-0
    Fax: 0641/93234-56
    E-Mail: bz.mittelhessen@verdi.de

    Bezirksgeschäftsführer/in: Susanne Pitzer-Schild

    Da kannst du einfach anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und auch ruhig sagen, dass du von Dr. Azubi kommst....

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 10.09.2019 17:48:17


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.