Deutscher Gewerkschaftsbund

Nachzahlung Ausbildungsvergütung

Hallo,
Ich bin jetzt im 2. Ausbildungsjahr zur medizinischen Fachangestellten und arbeite in einem Krankenhaus. Seit Januar 2019 gehört unser Krankenhaus zu einem Verbund. Die Azubis in den anderen Krankenhäusern, welche schon vorher Mitglied in diesem Verbund waren, werden nach AVR also Krankenhaustarif bezahlt. Bis dato wurden wir immer nach den Tarifverträgen der Ärztekammer bezahlt und sind durch Zufall auf eine Stellenanzeige unseres Krankenhauses für eine Ausbildung zur MFA im Jahr 2020 gestoßen, wo dieses damit wirbt, nach AVR zu bezahlen. Wir haben das mit der zuständigen aus dem Verbund für uns Azubis besprochen und diese hat sich an unseren Personalleiter gewendet und uns nun zugesagt, dass wir von nun an auch nach AVR bezahlt werden.

Meine Frage ist jetzt, ob uns eine Nachzahlung für den Zeitraum von Januar 2019 bis jetzt zu steht, da wir schon seit Januar 2019 in diesem Verbund sind und dort alle anderen nach AVR bezahlt werden/wurden.

Lisa: 12.08.2019 09:59:58 |
Tags:
  • RE: Nachzahlung Ausbildungsvergütung

    Hallo Lisa!

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir.
    Es ist sehr gut, dass ihr euch für eure Ausbildungsvergütung eingesetzt habt und auch etwas erreicht, dazu herzlichen Glückwunsch!
    Leider ist deine Frage nicht so einfach zu beantworten, da es bei eurer Vergütung auf viele einzelne Formulierungen in verschiedenen Verträgen ankommt.
    Zum einen kommt es auf die Regelung in euren Ausbildungsverträgen an und auch auf die Regelung im Beitrittsvertrag des Krankenhauses zum Verbund. Eventuell gibt es auch eine Betriebs-/ Dienstvereinbarung zum Beitritt.
    Ihr könntet jetzt mal zum Betriebsrat oder Personalrat (falls vorhanden) und mit dem eurer Anliegen besprechen. Falls ihr einen Betriebs-oder Personalrat hat, dann müsste der die Informationen haben. Vielleicht hat ihr ja sogar eine Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV), dann ist die eurer Ansprechpartner und wird euch unterstützen.
    Solltet ihr keinen Betriebs-/Personalrat haben könnt ihr euch an eure örtliche Gewerkschaft wenden und zusammen mit dieser der Sache auf den Grund gehen. Hier ein Kontakt:

    Ver.di Oldenburg
    Güterstraße 1
    26122 Oldenburg
    Tel.: 0441/96976-0
    E-Mail: service.nds-hb@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 13.08.2019 13:13:39


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.