Deutscher Gewerkschaftsbund

Im 3 Lehrjahr schwanger

Hallo Dr.Azubi,

Ich bin Schwanger, Bestätigung gibts erst am Freitag 12.7.
Laut Tierärtzekammer habe ich im November und Januar 2020 meine Abschlussprüfungen. Darf ich die noch mitmachen ?? Ich bin bis dahin nicht hochschwanger und es gibt keinen richtigen Grund für ein Beschäftigungsverbot. Oder müsste ich aussteigen und dnach der Entbindung weiter machen?
Eigentlich greift ja da der Mutterschutz, der besagt, dass ich bis 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Entbindung arbeiten kann. Also hätte ich noch Luft, da das Kind erst Mitte März gekommen wäre.

Vielen Dank schon mal

Nicole : 10.07.2019 16:54:38 |
  • RE: Im 3 Lehrjahr schwanger

    Hallo Nicole,

    Danke für deine Anfrage im Forum! Herzlichen Glückwunsch!!!
    Ich kann dich beruhigen: Solange es dir körperlich gut geht, kannst du ganz entspannt weiterarbeiten und auch deine Abschlussprüfungen ablegen. Voraussetzung ist eben nur, dass es dir und dem Baby gut geht. Sprich am besten mit deiner Frauenärztin. Sie kann dir sagen, welche Tätigkeiten du in der Arbeit meiden solltest (schwer heben etc.)
    Wenn die Schwangerschaft am Freitag bestätigt wurde, solltest du es auch deinem Ausbilder mitteilen. Da Du schwanger bist, musst du jetzt natürlich besondere Rücksicht auf dein Baby nehmen - und das muss auch dein Arbeitgeber. Er darf dir keine schweren körperlichen Arbeiten mehr zuweisen oder dich irgendwelche gesundheitsgefährdende Tätigkeiten machen lassen. Ist deine Schwangerschaft gefährdet, wird deine Ärztin oder dein Arzt ein Beschäftigungsverbot aussprechen. Trotz des Beschäftigungsverbotes hast du weiterhin Anspruch auf deine Ausbildungsvergütung. Während der Schwangerschaft darfst du nicht länger als neun Stunden pro Tag beschäftigt werden.
    Aber solange es dir gut geht, kannst du alles machen, worauf du Lust hast!

    Alles Gute für dich und deine Familie.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di Potsdam
    Konrad-Wolf-Allee 1-3
    14480 Potsdam
    Tel.: 0331/275740
    Fax: 0331/2757411
    E-Mail: bezirk.potsdam@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 11.07.2019 11:46:31


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.