Deutscher Gewerkschaftsbund

Von einer dualen in eine rein betriebliche Ausbildung wechseln

Hallo,

ich möchte gerne von einer dualen Ausbildung in eine rein betriebliche Ausbildung wechseln. Kann man das machen? wird die duale Zeit anerkannt? Wie muss ich vorgehen?

Vielen Dank im Voraus
LG Caro

Caro: 06.06.2019 20:54:39 |
  • RE: Von einer dualen in eine rein betriebliche Ausbildung wechseln

    Hallo Caro,

    vielen Dank für deine Anfrage, gern helfen wir dir weiter.

    Meines Wissens nach gibt es in Deutschlang keine rein betriebliche Ausbildung, da wir hier die Ausbildung dual durchführen. Das heißt in jeder Ausbildung findet ein Theorieteil in der Berufsschule und ein Praxisteil im Betrieb statt. Neben der dualen Ausbildung gibt es noch eine rein schulische Ausbildung die meist in Pflegeberufen stattfindet.

    Du kannst dich aber gern nochmal bei deinem zuständigen Arbeitsamt informieren oder dich an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Da wird man dir mehr Informationen geben können.

    IG Metall
    Geschäftsstelle Dortmund
    Ostwall 17-21
    44135 Dortmund
    Tel.: 0231/577060
    Fax: 0231/5770635
    E-Mail: dortmund@igmetall.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren wollt, dann folge diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 07.06.2019 09:47:43


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.