Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


 

Vorbereitungslehrgang für die Abschlussprüfung

Hallo,

& zwar war ich leider durch einen Unfall lange Zeit krank & habe viel in der Schule verpasst. An dem Tag der Zwischenprüfung war ich krank, also eigentlich lg ich davor schon mit einer Grippe flach & wusste das ich keine 100% in der Zwischenprüfung bringen kann, da diese auch körperlich sehr anstrengend gewesen wäre. Dadurch das ich viel verpasst habe würde ich gerne den Vorbereitungslehrgang für die Abschlussprüfung machen, doch mein Betrieb möchte mir diesen nicht bezahlen, obwohl allen anderen Azubis im Betrieb genau dieser Lehrgang bezahlt wird. Der Lehrgang kostet über 500€ & ich bin total verzweifelt und weiß nicht wie ich den alleine bezahlen soll, vorallem fühle ich mich total ungerecht behandelt. Was kann ich tun ?
Danke schon mal,

steffen

Steffen: 19.05.2019 |
  • RE: Vorbereitungslehrgang für die Abschlussprüfung

    Hallo Steffen,

    Danke für deine Anfrage im Forum. Gerne helfen wir dir weiter. Dein Betrieb ist rechtlich nicht dazu verpflichtet, dir Lehrgänge zu bezahlen. Er muss dich bezahlt für Innungslehrgänge etc. freistellen. Wenn der Kurs aber nicht durch die Innung oder Kammer verpflichtend ist, dann muss der Betrieb den Kurs nicht bezahlen.
    In deinem Fall ist es so, dass alle Azubis den Kurs bezahlt bekommen nur dir will man den Kurs nicht bezahlen. Das ist nicht fair und du solltest unbedingt nochmal mit deinem Betrieb sprechen. Du kannst in dem Gespräch ja auch argumentieren, dass du dabei viel Wissen erlangst, das auch dem Betrieb etwas bringt, weil du danach breiter einsetzbar bist etc.
    Es macht auch Sinn, dass du dir Unterstützung für das Gespräch suchst. Wenn es einen Betriebsrat gibt, dann solltest du dir dort Hilfe suchen. Eventuell gibt es auch eine/n Kollegen/in, der/die mit in das Gespräch geht, um dir den Rücken zu stärken.
    In dem Gespräch kannst du sagen, dass du dich ungerecht behandelt fühlst, weil alle den Kurs bezahlt bekommen. Sag auch, dass dir durch deine Krankheit einiges entgangen ist und dass der Kurs für dich wichtig ist, weil du dadurch verpasstes Wissen aufholen kannst.
    Dr. Azubi wünscht dir viel Glück!
    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    https:/​/​www.igbau.de/​

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 22.05.2019


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.