Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


 

Mündlicher Vertrag

Ich bin aktuell in einem Ausbildungsverhältnis und 5 Wochen vor der mündlichen Prüfung.
Unser Unternehmen wurde im Februar übernommen und seit dem würde mir immer wieder gesat das ich übernommen werde aber es wurde noch nicht über Konditionen gesprochen.
Dies können meine Kollegen, sind auch nur 2 in der Niederlassung,bestätigen.
Jetzt wurde mir Montag gesagt das wirtschaftlich aktuell keine Übernahme stattfinden kann dabei haben sich die Zahlen seit dem es von dem neuem Geschäftsführer übernommen wurde nicht großartig verändert.
Welche Rechte habe ich zählt die Zusage schon als mündlicher Vertrag?

Vielen Dank

Dennis : 15.05.2019 |
  • RE: Mündlicher Vertrag

    Hallo Dennis,

    Danke für deine Anfrage im Forum.
    Die Ausbildung ist ein befristetes Beschäftigungsverhältnis. Daher besteht kein Anspruch auf eine Weiterbeschäftigung, wenn dein Ausbildungsverhältnis durch die bestandene Abschlussprüfung oder durch das Ende des Ausbildungsvertrages endet. Übernahme bedeutet, dass dein Ausbildungsbetrieb dich nach deiner Ausbildung weiterbeschäftigt.

    Achtung: Erst sechs Monate vor dem Ende der Berufsausbildung kannst du mit deinem Ausbildungsbetrieb vereinbaren, dass du bei ihm nach der Ausbildung ein Arbeitsverhältnis eingehst (§12 Berufsbildungsgesetz). Vereinbarungen die davor getroffen wurden, sind nichtig!

    Da deine Ausbildung frühestens in fünf Wochen endet, eher noch später, sind die Vereinbarungen, die du mit deinem Betrieb getroffen hast, leider nichtig und du hast durch die mündliche Zusage leider keinen Anspruch darauf, übernommen zu werden.
    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    Ver.di Hannover
    Goseriede 12
    30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-0
    Fax: 01805/837343 25500
    E-Mail: service.nds-hb@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_rJugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst....Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 17.05.2019


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.