Deutscher Gewerkschaftsbund

Fehlstunden durch Krankheit

Sehr geehrtes Dr. Azubi Team,

ich befinde mich in einer Teilzeitausbildung zur Krankenschwester im 1 Ausbildungsjahr. Aktuell bin ich auf Station eingesetzt. Ich hatte bereits Schwierigkeiten mit meinem rechten Knie gehabt aber trotzdem immer Zähne zusammen und durch . Seit letztem Montag ist mir auf dem Arbeitsweg folgendes passiert. Ich wollte unbedingt den Abis noch bekommen um pünktlich auf Station zu sein. Während des Laufens knackte es heftig im Knie und der Schmerz zog sich von oben bis unten. Habe trotzdem noch 1 1/2 Stunden gearbeitet aber könnte nicht mehr auftreten. Von der Chirugischen Ambulanz habe ich dann Krücken bekommen und muss mir selber Injektionen verpassen. Diagnose meine Kniescheibe ist verrutscht . Heute wieder beim Arzt gewesen und es ist zwar besser aber auch nicht weg. Am 03.05 soll ich zum MRT um eine genauere Diagnose zu bekommen. Meine Ärztin will mich deshalb zum Schutz aus dem Stationseinsatz rausnehmen um eine erneute Verschlechterung zu hintergehen. Ich höre nur Fehlstunden wegen Zulassung für’s Examen. Ich weiß es aber es baut unnormalen Druck auf. Jetzt habe ich nicht nur Schmerzen im Knie sondern auch noch psyischen Stress und Druck. Was für Möglichkeiten habe und könnte ich haben. Meine Gesundheit ist mir wichtig da ich auch Mutter bin aber möchte auch gerne die Ausbildung weiter machen ( wenn es Knie zulassen würde). Lieben Dank Jane

Jane81: 12.04.2019 19:44:24 |
Tags:
  • RE: Fehlstunden durch Krankheit

    Hallo Jane!

    Vielen Dank für deine Anfrage. Leider sind wir hier nur Expertinnen für die Ausbildung nach Berufsbildungsgesetz und nicht für die Ausbildung nach Krankenpflegegesetz. Da geltend ergänzende Regelungen für die einzelnen Bundesländer. Es gibt die Möglichkeit, bei zu vielen Fehlzeiten, die Ausbildung auch nach Krankenpflegegesetz zu verlängern, denn wichtig ist jetzt das du dich wieder erholst und deinem Knie eine Pause gönnst. Nur wenn man fit ist, ist man auch den Anforderungen eine Ausbildung gewachsen.
    Um genaueres über deine Möglichkeiten zu erfahren kannst du dich an deinem Betriebsrat oder die Jugend- und Auszubildendenvertretung bei euch im Betrieb wenden. Solltet ihr keinen BR oder JAV haben kannst du dich auch an deine örtlich Gewerkschaft wenden. Hier ein Kontakt für dich:

    Ver.di Kiel
    Legienstraße 22
    24103 Kiel
    Tel.: 0431/51952-22
    E-Mail: bz.kiel-ploen@verdi.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 13.04.2019 11:21:17


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.