Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: "Dr. Azubi" macht Weihnachtsferien! Im Zeitraum von 24. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 findet die Beratung im "Dr. Azubi"-Forum nur eingeschränkt statt. Es kann daher zu Zeitverzögerungen bei den Antworten kommen. Im neuen Jahr sind wir dann wieder uneingeschränkt für euch da.

Unterrichtsstoff nachholen bei Ausbildungsverkürzung

Wenn um ein Ausbildungsjahr verkürzt wird (2. Lehrjahr wird ausgelassen), ist die Berufsschule dann verpflichtet, dem Schüler die Unterrichtsunterlagen zur Verfügung zu stellen? Oder ist der Auszubildende selbst verpflichtet, sich den Prüfungsstoff zu beschaffen (also auch außerhalb der Schule)?

Falls die Schule verpflichtet ist, ihn zur Verfügung zu stellen: Welche rechtlichen Mittel gibt es, wenn sie der Verpflichtung trotz mehrmaliger Aufforderung nicht nachkommt? Kann ein Azubi sein Prüfungsergebnis anfechten, wenn er Fragen nicht beantworten konnte, weil ihm dazu kein Lehrmaterial zur Verfügung stand? Wer ist dann in der Beweispflicht?

Joshua: 10.01.2019 16:05:44 |
  • RE: Unterrichtsstoff nachholen bei Ausbildungsverkürzung

    Hallo Joshua,

    vielen Dank für deine Anfrage, gern helfen wir dir weiter.

    Wenn du deine Ausbildung verkürzt, heißt das, dass deine Leistungen sehr gut sind und/oder du entsprechende Vorkenntnisse hast. Daher wird vorausgesetzt, dass du dir den verpassten Lernstoff selbstständig erarbeiten kannst. Die Berufsschule ist aber nicht verpflichtet dir die „übersprungenen“ Lerninhalte zu stellen. Das ist das knifflige beim Verkürzen, denn du musst dir fehlendes Wissen selbstständig aneignen.
    Natürlich kannst du deinen Ausbilder und deinen Klassenlehrer darum bitten dir etwaiges Lernmaterial zu geben, aber eine Pflicht besteht wie gesagt nicht.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch jederzeit an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    IG Metall
    Geschäftsstelle Mittelhessen
    Cranachstr. 2
    35396 Gießen
    Tel.: 0641/93217-0
    E-Mail: mittelhessen@igmetall.de

    Da könnt ihr anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass ihr von Dr. Azubi kommt.... Als Gewerkschaftsmitglied habt ihr Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltet ihr euch überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, eurer Gewerkschaft beizutreten - wenn ihr nicht schon Mitglied seid. Ihr könnt jederzeit Mitglied eurer Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat.

    Wenn ihr mehr über unsere Arbeit erfahren wollt, dann folgt diesem Link: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 11.01.2019 07:58:53


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.