Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: "Dr. Azubi" macht Weihnachtsferien! Im Zeitraum von 24. Dezember 2018 bis 1. Januar 2019 findet die Beratung im "Dr. Azubi"-Forum nur eingeschränkt statt. Es kann daher zu Zeitverzögerungen bei den Antworten kommen. Im neuen Jahr sind wir dann wieder uneingeschränkt für euch da.

Abschlussprüfung Teil 1

In zwei Wochen findet meine Abschlussprüfung Teil 1 statt, wir bekommen eine Bereitstellungsliste für die Arbeitsaufgabe, d.h. ich bereite im Betrieb Bauteile vor, die in der Prüfung dann zusammen gebaut werden.
Ich bekomme es einfach nicht hin diese teile herzustellen. Mein Ausbilder hat für mich schon ein Paar Teile hergestellt, weil er sagt, dass es knapp wird. Er gibt mir auch immer wieder Tipps, wenn ich nicht weiter komme.
Was mache ich denn, wenn ich es zum Prüfungstag nicht schaffe, die Teile vorzubereiten.

Sandra: 17.04.2018 12:59:14 |
Tags:
  • RE: Abschlussprüfung Teil 1

    Hallo Sandra,

    Danke für deine Anfrage im Forum. Ich kann gut verstehen, dass du dir Sorgen machst. Es ist deshalb gut, dass du dir Hilfe suchst.

    Es ist auch gut, dass du deinen Ausbilder um Hilfe gefragt hast. Er unterstützt dich und mit seiner Hilfe kannst du die Teile bis zur Prüfung hinbekommen.
    Vor den Prüfungen liegen die Nerven bei vielen Azubis blank. Deshalb solltest du dich mit Klassenkameradinnen, Mit-Azubis unterhalten und deine Probleme schildern. Vielleicht haben sie auch gute Tipps.

    Ansonsten kann ich dir nur raten, durchzuhalten und dein Bestes zu geben. Dr. Azubi wünscht dir viel Erfolg!
    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:

    IG Metall
    Strasse / Nr.: Amalienstr. 18
    PLZ, Ort: 26135 Oldenburg
    Telefon: 0441/21857-0
    E-Mail: • oldenburg@igmetall.de

    Homepage: • www.igmetall-ol-whv.de

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sag, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monat. Solltest du kein Einkommen haben (also kein Ausbildungsvertrag) gibt es pauschale Beiträge.
    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann klicke hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​++co++f0e4cfdc-7dbc-11e7-b753-525400d872​9f


    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 17.04.2018 14:02:59


  • RE: Abschlussprüfung Teil 1

    Kann mir denn irgendwas passieren, wenn mein Ausbilder mir mit den Prüfungsteilen hilft, bzw. sie für mich herstellt? Die anderen Azubi´s, sind halt weiter als ich, aber total sauer, das mir geholfen wird. was ist, wenn die das den Prüfern sagen, das die Teile gar nicht von mir sind.
    Wenn ich es nicht schaffe die Teile fertig zu bekommen, melde ich mich dann am besten krank, um die Prüfung später zu wiederholen? Ich hab echt Schiss.

    Sandra : 17.04.2018 14:25:15


  • RE: Abschlussprüfung Teil 1

    Hallo Sandra,

    Danke für deine Rückmeldung.

    Prinzipiell ist es natürlich besser, wenn du soviele Teile wie selbst zusammenbaust, weil du dann auch besser mit ihnen arbeiten kannst. Außerdem solltest du es nicht an die große Glocke hängen, dass dein Ausbilder die Teile gebaut hat.
    Die Situation ist schwer aus der Ferne einzuschätzen. Sprich nochmal mit deinem Ausbilder und frag ihn nach seiner Einschätzung. Er kann am besten sagen, ob du die Prüfung bestehen kannst und was du am besten unternimmst, wenn die Lage aussichtslos ist.
    Dr. Azubi drückt dir die Daumen.

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 18.04.2018 11:59:32


  • RE: Abschlussprüfung Teil 1

    Die Einschätzung meines Ausbilders ist sehr schlecht. Er hat damals eine Einschätzung zur Kammer geschickt, wg der Prüfungsanmeldung. Ich habe 95 Fehltage bis jetzt.
    Und er sagt, ich hätte so viel verpasst, das es kaum machbar ist, das alles aufzuholen.
    Die Kammer hat die Entscheidung dann mir überlassen und ich wollte an der Prüfung gerne teilnehmen.
    Aber irgendwie wird mir jetzt erst klar, dass wenn ich nicht mal die Vorbereitung hinbekomme, wie soll dann die Prüfung laufen.....

    Sandra: 18.04.2018 15:06:36


  • RE: Abschlussprüfung Teil 1

    Hallo Sandra,

    Danke für deine Rückmeldung.
    Ich kann verstehen, dass es schwierig ist, mit so vielen Fehltagen die Prüfung abzulegen. Wenn du dich der Sache nicht gewachsen siehst, dann solltest du nochmal mit der Kammer sprechen und fragen, ob du die Prüfung beim nächsten mal ablegen kannst und die Ausbildung um ein halbes Jahr verlängerst. Du kannst auch mal fragen, was passiert, wenn du die Prüfung beim ersten Anlauf nicht packst.
    Überlege dir die Sache gut und sprich auch nochmal mit deinem Ausbilder und deiner Familie und Freunden.

    Dr. Azubi wünscht dir alles Gute!

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

    Liebe Grüße
    Dr. Azubi
    P. S. Bitte empfiehl unseren Service weiter!

    Dr. Azubi: 19.04.2018 19:26:21


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.