Deutscher Gewerkschaftsbund

Achtung: Aktuelle Infos!


Zweite Ausbildung finanzieren

Guten Tag!

Ich bin momentan in einer etwas verzwickten Situation. Ich habe ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium im August 2021 und möchte eine Ausbildung zur Maßschneiderin anschließend machen.

Der Betrieb kann mir nur um die 200 Euro auszahlen pro Monat und einen Anspruch auf BAB habe ich soweit ich das verstanden habe nicht. Bis zum August 2021 beziehe ich noch BafÖG und im September beginnt die Ausbildung.

Außerdem ist mein Wohnort ca 1 Stunde von meiner Arbeitsstelle entfernt, weshalb ich Untersützung mit den Fahrtkosten bräuchte. Ich wohne nicht mehr bei meinen Eltern und der Weg von meinen Eltern zu meiner Ausbildungsstelle wären mehr als 3 Stunden.

Ich wohne zurzeit in einer WG mit 4 Leuten und meine Miete wird nicht mit dem Ausbildungsgehalt gedeckt.

Was sind meine Möglichkeiten?

Ilka: 19.02.2021 |
Tags:
  • RE: Zweite Ausbildung finanzieren

    Hallo Ilka!

    Vielen Dank für deine Anfrage im Forum. Mit der Novellierung des Berufsbildungsgesetz zum 01.01.2020 wurde erstmals eine Mindestausbildungsvergütung eingeführt. Die funktioniert wie der Mindestlohn ein Betrieb muss dem Azubi also mindestens diese Ausbildungsvergütung zahlen. Nach § 17 Berufsausbildungsgesetz muss die Ausbildungsvergütung für Ausbildungsverträge die bis zum 31.12.2021 abgeschlossen werden bei 550€ liegen. Zunächst muss dir dein Betrieb also mehr Ausbildungsvergütung zahlen. Über Förderungsmöglichkeiten kann sich dein Betrieb bei der Agentur für Arbeit informieren.

    Darüber hinaus hast du Anspruch auf dein Kindergeld in Höhe von 219€. Solltest du keinen Anspruch auf BAB haben, kannst du mit dem Ablehnungsbescheid einen Antrag auf Wohngeld stellen. Letztlich kannst du noch ergänzendes ALG II beantragen.

    Wenn du weitere Unterstützung oder Rückendeckung brauchst, kannst du dich auch jederzeit an deine örtliche Gewerkschaft wenden. Hier ist ein Kontakt für dich:


     

    Ver.di Münster
    Johann-Krane-Weg 16
    48149 Münster

    Tel.: 0251 93300-0
    E-Mail: service-ost.nrw@verdi.de

     

    Da kannst du anrufen, nach einem_r Jugendsekretär_in fragen und sagen, dass du von Dr. Azubi kommst.... Als Gewerkschaftsmitglied hast du Anspruch auf kostenlose Rechtsberatung und kostenlosen Rechtsbeistand - daher solltest du dir überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, deiner Gewerkschaft beizutreten - wenn du nicht schon Mitglied bist. Du kannst jederzeit Mitglied deiner Gewerkschaft werden. Die Mitgliedschaft kostet in der Regel 1% vom Bruttolohn pro Monate.

     

    Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren willst, dann folge diesem Link: https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/wer-wir-sind

     

    Dies war ein Service deiner Gewerkschaft!

     

                   

    Liebe Grüße

    Dr. Azubi          

    Bitte empfiehl unseren Service weiter!

     

    Hier kannst du Mitglied werden

    https://jugend.dgb.de/dgb_jugend/ueber-uns/mitglied-werden

     

    Dr. Azubi: 20.02.2021


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

  
  
  

Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.