Deutscher Gewerkschaftsbund

Wie man den rechten Laden dicht macht

Eine sehr interessante Publikation ist unter dem Dach des gewerkschaftlichen Kumpelvereins "Die gelbe Hand" erschienen: die Broschüre "Ladenschluss jetzt!

Kommunale Handlungsstrategien im Umgang mit rechtsextremer Infrastruktur".
Hier sind Erfahrungen der Auseinandersetzungen mit rechtsextremer Infrastruktur in Berlin – etwa Läden oder Kneipen – zusammengefasst. Hintergrund: Immer mehr AkteurInnen aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft wehren sich mit juristischen Mitteln gegen rechte Szenetreffs. Und das mit Erfolg (siehe auch Soli 2-2010).

Neben vielen gelungenen Beispielen werden einschlägige Urteile und rechtliche Grundlagen vorgestellt und Handlungsmöglichkeiten erläutert.

"Ladenschluss jetzt". Im Download auf www.gelbehand.de/data/netzgegennazis.pdf

(aus der Soli 4/10, Autor: Soli aktuell)

WIR IM SOCIAL WEB