Deutscher Gewerkschaftsbund

Auf in die Zukunft

Im Februar 2011 ist es soweit: Dann startet die DGB-Jugend ihre Initiative "Wie wollen wir leben?". Im Zentrum stehen die Themen Arbeit, Bildung und Freiheit. Von DGB-Bundes­jugendsekretär René Rudolf

Am 14. Februar 2011 starten wir die Befragung für unsere Jugend-Initiative "Wie wollen wir leben?". In dieser ersten Phase möchten wir herausfinden, wie zufrieden die Junge Generation ist, welche beruflichen Ziele sie hat und wie sie sich das gesellschaftliche Zusammenleben vorstellt. Wir wollen Jugendliche aus allen Teilen der Gesellschaft erreichen. Unsere Aktiven können sich dabei umfassend beteiligen und die Kampagne in ihre geplanten Aktivitäten integrieren.

Wir werden für die Befragung – ob online, im Rahmen unserer Berufsschularbeit, an den Unis, auf unseren Veranstaltungen und Konferenzen oder unseren Demos und Straßenaktionen – Elemente und Materialien zur Verfügung stellen. Unsere Veranstaltungen werden im Umfeld wichtiger Termine stattfinden.

Über die Kampagnen-Homepage werden wir alle Interessierten auf dem Laufenden halten. Unterstützend bieten wir schon in dieser ersten Phase Konzepte und Werkzeuge für die begleitende Pressearbeit an. Ab Mitte 2011 starten wir die zweite Phase und gehen an die Öffentlichkeit. Es wird Dialogwerkstätten vor Ort geben, neue Allianzen mit Jugendverbänden und vieles mehr.

Arbeit, Bildung und Freiheit stehen im Mittelpunkt der Initiative:
  

  • Wer arbeitet, will etwas Sinnvolles tun. Wer arbeitet, will auch davon leben können. Voraussetzung dafür ist eine umfassende und qualifizierte Ausbildung. Die Gewerkschaftsjugend will mit der Jungen Generation diskutieren, was sie von prekären Arbeitsverhältnissen hält, wie sie sich in einer Gesellschaft fühlt, in der die Anforderungen an junge Beschäftigte bedeuten, flexibel, verbindlich, leistungsfähig und schnell kündbar gleichzeitig zu sein.

  •  Wie stellt sich die Junge Generation Arbeit und Ausbildung in Zukunft vor? Gute Bildung ist nicht nur der Schlüssel zur persönlichen Entwicklung, sondern entscheidet auch über den Zugang in unsere Gesellschaft. Gleichwohl bestimmt der Geldbeutel der Eltern, wer welche Chancen im Bildungssystem hat. Wir wollen gemeinsam mit der Jungen Generation diskutieren, was sie sich unter Bildungsgerechtigkeit und guter Bildung vorstellt.

  •  Freiheit bedeutet individuelle Entfaltungsmöglichkeiten und Selbstbestimmung. Wir möchten mit der Jungen Generation herausfinden: Welche Rolle spielen Entfaltung, Selbstbestimmung und Demokratie für uns alle in Zukunft? Wir wollen demokratische Teilhabe frei von Diskriminierungsformen jeglicher Art.


Lasst uns zusammen auf diese Reise gehen. Mutig. Interessiert. Und offen für Neues.


*

WIR IM SOCIAL WEB