Deutscher Gewerkschaftsbund

Was ist students at work?

Die Studierenden in der DGB-Jugend

Das Team von students at work ist per E-Mail zu erreichen. Das Büro (030/240 60 245) ist montags, dienstags und donnerstags besetzt.

Studierende als Zielgruppe werden für Gewerkschaften immer wichtiger. Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel: Dienstleistungen werden immer komplexer, und stetig werden neue Produkte entwickelt. Es steigt der Bedarf an hochqualifizierten akademisch ausgebildeten Beschäftigten. Entsprechend verändert sich die Beschäftigtenstruktur. Das Studium wird immer mehr zur Ausbildungsnorm.

Die Zahl der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland betrug im Jahr 2009 schon 2,2 Millionen. Das waren 500.000 mehr als die Gesamtzahl der Auszubildenden in allen Branchen. Viele dieser Studierenden gehen ohne betriebliche Erfahrungen an die Hochschule. Ein Teil hat vor dem Studium eine betriebliche Ausbildung absolviert. Für die erste Gruppe muss die DGB-Jugend zusammen mit den Mitgliedsgewerkschaften auf dem Campus eine Erstansprache sichern, um diese Studierenden für Gewerkschaften zu gewinnen. Die zweite Gruppe muss erleben, dass Gewerkschaften ihr auch im Studium und darüber hinaus vielfältige Angebote machen. Nur so können diese Mitglieder gehalten werden.

students at work stützt sich bei der Bearbeitung dieser Aufgabe auf fünf Säulen: Rechtliche Anfangsberatung, Veranstaltungen vor Ort, hochschulpolitische Aktivitäten, Unterstützung studentischer Mitbestimmung und Campustouren. Ein wichtiger Teil bei der Umsetzung dieser Ziele ist das arbeits- und sozialrechtliche Informationsangebot von students at work für Studierende. Dieses erfolgt sowohl vor Ort in den Hochschulinformationsbüros (HiBs) und Campus Offices (COs) wie auch online. Auf unseren Internetseiten werden Informationen zu arbeitsrechtlichen Themen wie Gehalt, Urlaub, Kündigung, Arbeitsvertrag, Gültigkeit eines Tarifvertrages etc. und zu allen sozialversicherungsrechtlichen Fragen rund um die Krankenversicherung, Rentenversicherung usw. bereitgestellt.

Darüber hinaus bieten wir weitere Informationen rund um Studium und Geld: Stipendien, Praktika, Unterhalt von den Eltern, Studiengebühren, Jobbörsen, und Tipps für Absolventinnen und Absolventen.

Wir vernetzen gewerkschaftliche Beratungsangebote für Studierende bundesweit. Wir sammeln und aktualisieren die relevanten Daten, Materialien und Links für studentische Jobberinnen. Wir unterstützen Initiativen zur Verbesserung der Situation der 1,4 Millionen erwerbstätigen Studierenden in Deutschland und wollen für die Bedeutung der studentischen Erwerbsarbeit sensibilisieren.

Die direkte Ansprache, das Erleben von Gewerkschaften, erfolgt vor Ort. Hier sind die HiBs und COs aktiv. Sie organisieren Vorträge über Absolventengehälter, Veranstaltungen zur sinnvollen Studienorganisation, Organisationsplattformen für Praktikantinnen und Praktikanten, Exkursionen in Betriebe, wo es Treffen mit Arbeitnehmervertretungen gibt, ECTS-fähige Seminare und weitere zielgruppenspezifische Angebote. Darüber hinaus unterstützen sie die Studierenden bei der politischen Erstreitung ihrer konkreten Anliegen und der Erweiterung ihrer verankerten Mitbestimmungsmöglichkeiten.

Letzteres fällt mit einem wichtigen Teilengagement von students at work zusammen: Aktivengruppen an den Hochschulen zu schaffen. Dazu verwenden wir die Methode des Organizing und wollen diese Methode möglichst weitgehend in der gewerkschaftlichen Studierendenarbeit verankern.

Last but not least unterstützt students at work die bezirkliche oder regionale Organisation von Campustouren, in deren Rahmen wir die Gewerkschaften mittels Ständen und Aktionen an den Hochschulen vorstellen und so Kontakte knüpfen.

Wenn unsere ausführlichen Texte deine Frage nicht beantworten, kannst du auch eine Frage im Beratungsforum stellen und erhältst in Kürze eine Antwort. Auch wenn du Probleme mit dem Chef oder Stress im Studentenjob hast, nutze unsere Online-Beratung - wir versuchen, dir schnell zu helfen. Parallel zu unserer Homepage werden immer mehr Beratungsangebote vor Ort an den Hochschulen geschaffen. In der Praktikumsbewertung sind aktuell mehrere tausend Praktikumsgeber aufgeführt, deren Qualität von ehemaligen Praktikantinnen und Praktikanten bewertet wird.

Wenn du bei uns mitmachen willst, komm einfach in eines unserer Büros oder zu einer der aktiven gewerkschaftlichen Hochschulgruppen.

Das Team von students at work ist per E-Mail zu erreichen. Das Büro (030/240 60 245) ist montags, dienstags und donnerstags besetzt.