Deutscher Gewerkschaftsbund

Hausratsversicherung

Meist gilt die elterliche Hausratversicherung, solange der Hauptwohnsitz bei den Eltern bleibt. Ist dein Hauptwohnsitz deine neue Wohnung, empfiehlt sich, den Abschluss einer eigenen Versicherung gegen Einbruchs-, Wasser- und Feuerschäden zu prüfen. Die Hausratversicherung trägt in der Regel die Kosten, die an deinem eigenen Inventar (Möbel, Geräte, Auslegware etc.) entstehen, weil jemand ein-, ein Feuer aus- oder ein Wasserrohr aufbricht - Aufräumungskosten und Hotelkosten inclusive. Gerade bei einem Wasserrohrbruch umfassen die entstehenden Kosten nicht nur deine Wohnung, sondern auch die betroffenen Wohnungen deiner NachbarInnen. Die Versicherung lohnt sich also, wenn die Werte so hoch sind, daß du sie schwerlich rechtzeitig auf eigene Kosten ersetzen kannst oder willst.

Weitere Infos