Deutscher Gewerkschaftsbund

Steuerausgleich Student

Sehr geehrtes Team,

ich habe nun öfter gelesen und gehört, dass Studenten Fahrtkosten von Wohnort zum Hochschulort zurückverlangen können.
Ich war größtenteils mit der Bahn unterwegs und frage mich nun, ob ich die Tickets einreichen kann und hierbei einen Teil des Geldes erstattet bekomme?

Gibt es sowas oder ist das völliger Quatsch? (habe auch gehört man könne z.B. das Geld für Essen in der Mensa teils zurück verlangen)

Schon vor längerer Zeit habe ich von einem Gesetztesentwurf gehört, dass das Fahrgeld erstattet werden soll. Weiß aber nicht, inwieweit das nun fortgeschritten ist.

Vielen Dank für die Antwort.

Manuel: 05.05.2017 10:27:00 |
Tags:
  • RE: Steuerausgleich Student

    Hallo,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten Ausbildungskosten steuerlich geltend zu machen.
    In der Erstausbildung, wozu auch ein Erststudium (Bachelor) gehört, lassen sich Sonderausgaben von bis zu 6.000 Euro im Kalenderjahr steuerlich absetzen. Diese lassen sich aber nur im entsprechende Kalenderjahr absetzen, in dem die Ausgaben anfielen. Wenn du in dem entsprechenden Jahr nicht Steuerpflichtig warst bzw. nicht über den Grundfreibetrag (aktuell 8.820 Euro) hinaus Einkommen gehabt hast, lässt sich da leider nichts verrechnen.
    Es ist also nicht möglich im Erststudium einfach die Kosten zurück zu bekommen. Leider lassen sich die Verluste auch nicht "vortragen", also in ein Jahr verschieben, in dem du Steuern zahlen musst.

    Anders sieht es im Zweitstudium/Master aus. Hier lassen sich die Ausgaben für das Studium ohne Höchstbetrag als Werbungskosten verrechnen. Wenn du im Jahr der Ausgaben keine positiven Einkünfte hast, können die Ausgaben auch als Verlustvortrag in andere Jahre verlagert werden.

    Absetzbar (als Sonderausgaben oder Werbungskosten) sind beispielsweise Arbeitsmittel (Bücher, Computer) oder auch Fahrtkosten zur Bildungsstätte, wobei hier die Entfernungspauschale angesetzt wird.
    Dass Mensakosten absetzbar sind, wäre mir neu.

    Wie du das konkret in deine Steuererklärung eintragen musst und welche Bedingungen genau erfüllt sein müssen (Nachweise, Höhe der Einzelausgaben), kann ich dir hier im Rahmen unserer Anfangsberatung nicht sagen. Dazu suche doch bitte eine professionelle Steuerberatung auf. Welche Vorteile du dabei als Gewerkschaftsmitglied nutzen kannst, findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQB

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße

    Matthias
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 17.05.2017 16:23:53


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB