Deutscher Gewerkschaftsbund

2 Nebenjobs

Hallo,

ich arbeite als Taxifahrer momentan auf Minijobbasis. Da ich ab diesem Semester kein Bafög mehr bekomme, will ich eine Stelle als studentische Hilfskraft mit ca 400 € annehmen. Wie muss ich mich versichern, bzw. welche Abgaben muss ich bezahlen?

Danke und Viele Grüße

Sebastian S.: 15.03.2017 10:09:30 |
Tags:
  • RE: 2 Nebenjobs

    Hallo Sebastian,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Wie du angemeldet werden musst und ob du dich ggf. selbst krankenversichern musst, hängt nicht nur von der Jobkombi oder deinem Verdienst, sondern maßgeblich von deiner regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit ab.

    Wenn du insgesamt nicht mehr als 20h/Woche arbeitest, musst du in beiden Jobs als Werkstudent angemeldet werden. Das bedeutet, dass von deinen Gehältern Beiträge in die Rentenversicherung (RV, jeweils 9,35%) eingezogen werden, nicht aber in die Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung (KV, PV und AV). https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi Krankenversichern musst du dich dann selbst auf eigene Kosten studentisch ca. 85€-90€/Monat) https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQz und arbeitslosenversichert bist du gar nicht.

    Wenn du insgesamt mehr als 20h/Woche arbeitest, musst du in beiden Jobs als Arbeitnehmer angemeldet werden. Dann werden von deinem Gehalt anteilig Beiträge in die RV, KV, PV und AV abgeführt (insgesamt jeweils ca 20% Sozialversicherungs-Abgaben), dafür fallen dir aber keine weiteren Kosten für KV/PV an und du erwirbst Ansprüche auf Leistungen aus dem SV-System (wie z.B. auf Krankengeld oder später ggf. Alg I). https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​ina

    Du wunderst dich jetzt vielleicht, dass in deinen Minijobs überhaupt SV-Abgaben anfallen, da diese ja sonst für Arbeitnehmer_innen sozialversicherungsfrei sind.
    Allerdings: Kombinierst du 2 Minijobs miteinander - da fallen alle Jobs drunter, in denen du für sich betrachtet nicht mehr als 450€/Monat verdienst - entfällt der Minijobstatus für beide Jobs, wenn du damit insgesamt über 450€/Monat kommst. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xge Beide Beschäftigungen sind dann sozialversicherungspflichtig. Je nach wöchentlicher Arbeitszeit wie oben beschrieben.

    Was du sonst noch beachten solltest, wenn du mehrere Jobs nebeneinander ausübst, kannst du hier nachlesen: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhB

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße,
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 20.03.2017 17:26:30


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB