Deutscher Gewerkschaftsbund

Werkstudent im Fernstudium

Hallo,

ich möchte an der PFH Göttingen in einem Fernstudium den Masterabschluss der Psychologie absolvieren. Dieses Studium umfasst 120 ECTS und ist auf 4 Semester angelegt. Jedoch handelt es sich, auf Anfrage an die Hochschule, um ein berufsbegleitendes Studium, dass 35h die Woche umfasst. Im Internet sind nun konträre Postulate zu den Voraussetzungen für die Tätigkeit eines Werkstudenten zu finden:
a) Es muss ein Vollzeitstudium absolviert werden, um als Werkstudent arbeiten zu dürfen.
b) Die Stundenanzahl für das Studium muss höher sein, als die 20h für die Werkstudententätigkeit.

Gemäß meiner Krankenkasse reichen 35h für die Beschäftigung als Werkstudenten aus. Ist dies richtig?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antwort.

Linda H.: 05.11.2018 16:37:26 |
Tags:
  • RE: Werkstudent im Fernstudium

    Hallo Linda,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Mir ist nur nicht ganz klar, was genau deine Frage ist. Geht es um die Möglichkeit als Werkstudentin im (Vollzeit-)Fernstudium zu arbeiten oder um ein berufsbegleitendes Fernstudium, dass Berufstätigkeit, ggf. in vorgegebenem Umfang voraussetzt?

    Wenn es sich um ein Vollzeitstudium handelt (bei 35h/Woche fürs Studium tut es das), kannst du nebenbei als Werkstudentin arbeiten, solange deine regelmäßige Arbeitszeit nicht mehr als 20h/Woche beträgt. Beim sogenannten Werkstudent_innenstatus handelt es nämlich sich um einen Status innerhalb der Sozialversicherung (SV), den Vollzeitstudent_innen in der Regel immer dann innehaben, wenn sie nicht mehr als 20h/Woche arbeiten https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi

    Arbeitest du mehr, musst du in der Sozialversicherung ggf. voll sv-pflichtig als Arbeitnehmerin angemeldet werden. Auf deinen Status als Studentin innerhalb der Uni hat das keinen Einfluss. Das hat lediglich Einfluss auf deine Sozialversicherungsbeiträge.

    Der Unterschied:
    Wirst du in der SV als Werkstudentin angemeldet, bedeutet das, dass von deinem Gehalt nur Beiträge in die Rentenversicherung (RV) eingezogen werden, nicht aber in die Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung (KV, PV, AV). Krankenversichern musst du dich dann selbst auf eigene Kosten und arbeitslosenversichert bist du gar nicht.
    Kosten: 9,3% RV vom Gehalt + eigene KV/PV (studentisch ca. 90€/Monat, ggf. "freiwillig" mind. 140€/Monat)
    Arbeitest du mehr als 20h/Woche, wirst du als Arbeitnehmerin voll sv-pflichtig angemeldet. Dann werden von deinem Gehalt anteilig Beiträge in die RV, KV, PV und AV abgeführt.
    Kosten: Insgesamt knapp 20% SV-Abgaben vom Gehalt, keine weiteren Kosten für KV/PV.

    Je nach Einkommenshöhe ist eine volle SV-Pflicht also sogar finanziell günstiger als der Status als Werkstudentin. Außerdem erwirbst du Ansprüche auf Leistungen aus dem SV-System (z.B. auf Krankengeld oder später ggf. Alg I). https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​ina

    Sollte es bei deiner Frage aber - zumindest auch - um das berufsbegleitend gehen, dann solltest du dich dazu genauer bei der Fernuni erkundigen. Es gibt berufsbegleitende Studiengänge, die nur in Verbidnung mit einer entsprechenden Berufstätigkeit absolviert werden können, es kann aber auch einfach nur heißen, dass das Studium so organisiert ist, dass du daneben einer normalen Vollzeitbeschäftigung nachgehen kannst. Auch manche Teilzeitstudiengänge gelten als berufsbegleitend.
    Arbeitest du ganz regulär Vollzeit neben dem Fernstuium bist du in der SV ganz regulär als Arbeitnehmerin anzumelden und innerhalb der Uni Studentin.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich persönlich in einem unserer Büros in deiner Nähe beraten lassen https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​X2y oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 06.11.2018 15:39:36


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB