Deutscher Gewerkschaftsbund

Werkvertrag für Training

Hallo S@W-Team,

ich bin im vorletzten Semester meines Masterstudiums und war bis zum 20.09.2018 an der Uni als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit halber Stelle (~19,9 Std/Woche) eingestellt.
Nun möchte mein Professor mich für eine einmalige Tätigkeit, eine Betreuung im Rahmen eines Trainings mit ausländischen Ingenieuren, für 7 Stunden per Werkvertrag bezahlen. Die Vergütung wird bei 500€ liegen. Eine Einkommenssteuer wird nicht fällig werden. Krankenversichert bin ich selbst als Student.

Da ich noch keine Erfahrung mit Werkverträgen und kurzfristigen Beschäftigungen/Tätigkeiten habe, stellen sich mir nun ein paar Fragen.

Die größten Fragen die ich mir momentan stelle sind, ob ich mich nun für diese einmalige, siebenstündige Tätigkeit beim Finanzamt selbständig melden muss und wie es mit den Sozialabgaben aussieht ?

Ich hoffe ihr könnt für Klarheit schaffen und bedanke mich im Voraus.

Lg Peter

Peter: 06.10.2018 16:27:24 |
Tags:
  • RE: Werkvertrag für Training

    Hallo Peter,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Ein Werkvertrag ist eine Vertragsform für eine selbstständige Tätigkeit. Wenn du selbstständig tätig bist, bist du quasi dein eigener Chef und dementsprechend auch selbst für deine korrekte Anmeldung beim Finanzamt https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgy und der Sozialversicherung https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgw zuständig. Dazu verpflichtet, bist du bereits ab dem 1. ct Einküfte daraus! Auch für das Abführen von Steuern und SV-Beiträgen bist du dann selbst verantwortlich (Stichwort Steuererklärung), falls welche anfallen.

    Solange du als nebenberuflich selbstständig eingestuft wirst, kannst du dich während des Studiums weiterhin studentisch krankenversichern. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQz

    Ob auf die Vergütung des Werkvertrags Einkommenssteuer fällig wird oder nicht, hängt davon ab, wie hoch dein gesamtes steuerpflichtiges Einkommen im Jahr war/ist. Der Steuergrundfreibetrag beträgt 9000€/Jahr (plus ggf. 1000€ Werbungskostenpauschale bei abhängiger Beschäftigung) und gilt für alle Einkunftsarten zusammen. Wenn du mehr verdienst, wird Einkommenssteuer fällig – und zwar auf den Betrag, der deinen Freibetrag (plus ggf. Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgaben oder höhere Werbungskosten) übersteigt. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQB
    Bei selbstständiger Tätigkeit ist dein Gewinn (Einnahmen minus Betriebsausgaben) relevant. Hast du den Freibetrag bereits durch deine letzte Stelle ausgereizt/überschritten, wird auf die 500€ Einkommenssteuer fällig werden - die höhe des Steuersatzes liegt dann an der Gesamteinkommenshöhe (14% Eingangssteuersatz, je höher dein Einkommen desto höher der Steuersatz).
    Verpflichtet zur Abgabe einer Steuererklärung bist du bereits ab einem Gewinn von 410€/Jahr, wenn du im Laufe des jahres oder parallel auch abhängig beschäftigt warst/bist.

    Bei der Sozialversicherung ist relevant, welche Tätigkeit du in welchem Umfang ausübst. Manche selbstständige Tätigkeiten sind rentenversicherungspflichtig (mit 18,6%), andere nicht. Bleibt es aber bei nur einem Auftrag, sollte das gar keine Auswirkungen in der SV haben, da man dann analog zur kurzfristigen Beschäftigung von geringfügiger Selbstständigkeit spricht, die aufgrund ihrer Geringfügigkeit sozialversicherungsfrei ist. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhU

    Ausführlicheres zum Thema Selbstständigkeit findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgf sowie in unserer Broschüre „Selbstständigkeit und Studium“ https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​pyC

    Wenn du tatsächlich nur diesen einen Werkvertrag ausführen möchtest, kannst du deine Selbstständigkeit danach auch wieder abmelden.
    Du kannst aber auch fragen, ob dich dein Prof anstelle via eines Werkvertrags als kurzfristige Beschäftigter einstellt. Das ist für Arbeitgeber_innen als auch Arbeitnehmer_innen sozialversicherungsfrei - kostet ihn also nicht mehr, als der Werkvertrag. Und du hättest den Vorteil, dass du dich nicht nur wegen 7h als Selbstständiger anmelden musst - mit allen Konsequenzen.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich persönlich in einem unserer Büros in deiner Nähe beraten lassen https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inS oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 08.10.2018 14:15:22


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die DGB-Jugend Datenschutzerklärung gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB