Deutscher Gewerkschaftsbund

Freiberufliche Tätigkeit - Rentenversicherungspflicht und Finanzamt?

Guten Tag,

ich arbeite auf freiberuflich Basis ca. 12 Stunden die Woche für das Jugendamt. Nun nach dem Abschluss meines Bachelorstudiums soll ich einen deutlich höheren Studenlohn erhalten für meine Nebentätigkeit neben meinem Masterstudium. Bisher lag ich mit meinem Verdienst immer unter dem Steuerfreibetrag und habe daher keine Lohnsteuer gezahlt. Nun werde ich aber wohl mit meinem Verdienst über dem Steuerfreibetrag liegen.

Muss ich mich nun beim Finanzamt irgendwie "anmelden" bzw. wie funktioniert das nun?

Und meine zweite Frage betrifft die Rentenversicherung. Bin ich, wenn ich als Studentin nebenbei auf freiberuflicher Basis arbeite, versicherungspflichtig?

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Lisa

Lisa: 07.09.2018 11:51:13 |
Tags:
  • RE: Freiberufliche Tätigkeit - Rentenversicherungspflicht und Finanzamt?

    Hallo Lisa,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Wenn du freiberuflich tätig bist, bist du selbstständig und damit quasi deine eigene Chefin. Dementsprechend bist du auch selbst für deine korrekte Anmeldung beim Finanzamt https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgy und der Sozialversicherung https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgw verantwortlich. Auch für das Abführen von Steuern und SV-Beiträgen bist du dann selbst zuständig (Stichwort Steuererklärung). Zur Anmeldung verpflichtet, bist du aber nicht erst ab einem bestimmten Einkommen, sondern bereits ab dem ersten cent! Wenn du bisher nicht angemeldet warst, hast du "schwarz" gearbeitet. Das ist illegal und du solltest dich schnellst möglich rückwirkend anmelden. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQa

    Ob du als Selbstständige rentenversicherungspflichtig bist, ist unabhängig davon, ob du (noch) studierst. Das hängt von der genauen Art deiner Tätigkeit sowie von deiner Einkommenshöhe ab. Rentenversicherungspflichtig sind manche Freiberufler_innen, zum Beispiel wenn sie als Erzieher_innen, Pfleger_innen oder Lehrer_innen arbeiten. Es kommt also darauf an, was deine Tätigkeit beim Jugendamt genau ist. Warst du bisher nur geringfügig selbstständig tätig (bis 450€/Monat), fallen keine Rentenversicherungsbeiträge an. Hast du mehr verdient oder verdienst zukünftig mehr UND fällst unter die rentenversicherungspflichtigen Freiberufler_innen, fallen 18,9% Rentenversicherungsbeitrag an.

    Ausführlicheres zum Thema Selbstständigkeit findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgf sowie in unserer Broschüre „Selbstständigkeit und Studium“ https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​pyC

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 10.09.2018 15:16:43


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB