Deutscher Gewerkschaftsbund

studentische Hilfskraft + Honorarvertrag Steuern

Hallo, ich arbeite seit 3 Jahren als studentische Aushilfskraft und bin studentisch krankenversichert. Nun möchte ich als Nachhilfelehrerin arbeiten und habe einen Honorarvertrag bekommen. Ich werde zusammen unter 20h die Woche arbeiten. Meine Frage ist nun, wie das mit den Steuern und allem weiteren aussieht. Was wird auf mich zu kommen. Soweit ich weiß wird mein 'Hauptjob' anders versteuert als die Nebentätigkeit. Ich liege mit meiner Hilfskraft schon über der Steuerfreibetragsgrenze. Was muss ich dem Finanzamt mitteilen? Und wie viel werde ich an Steuern zahlen müssen. Es wird das erste Jahr sein, dass ich schon allein mit dem Aushilfsjob über die Freibetragsgrenze kommen werde.

Jenny: 09.05.2018 19:27:26 |
Tags:
  • RE: studentische Hilfskraft + Honorarvertrag Steuern

    Hallo Jenny,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    So pauschal lässt sich deine Frage nicht beantworten.

    Der Steuergrundfreibetrag beträgt 9000€/Jahr (plus ggf. 1000€ Werbungskostenpauschale bei abhängiger Beschäftigung). Wenn du mehr verdienst, wird Einkommenssteuer fällig – aber auch nur auf den Betrag, der deinen Freibetrag (plus ggf. Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgaben oder höhere Werbungskosten) übersteigt. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQM
    Bei selbstständiger Tätigkeit ist dein Gewinn (Einnahmen minus für den Job notwendige Ausgaben) relevant. Der Eingangssteuersatz liegt bei 14% steigt aber mit der Höhe deines Einkommens. Bist du zum Beispiel nur 100 Euro über Grundfreibetrag (plus Sonderausgaben, Vorsorgeaufwendungen und Betriebsausgaben), müsstest du 14€ Einkommenssteuer bezahlen. Liegt dein steuerpflichtiges Einkommen deutlich höher, steigt der Steuersatz an. Was du ggf. alles an Ausgaben geltend machen kannst, liegt an deiner individuellen Situation.

    Beachte auch: Wenn du selbstständig tätig bist, bist du quasi deine eigene Chefin und dementsprechend auch für deine korrekte Anmeldung beim Finanzamt und der Sozialversicherung selbst zuständig. Auch für das Abführen von Steuern und SV-Beiträgen bist du dann selbst verantwortlich (Stichwort Steuererklärung).
    Solange du als nebenberuflich selbstständig eingestuft wirst, kannst du dich während des Studiums weiterhin studentisch krankenversichern (ca. 90€/Monat, da ist die Pflegeversicherung automatisch mit drin). https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQz
    Beachte, dass für dich als Selbstständige die üblichen Arbeitnehmer_innenrechte wie Kündigungsschutz, Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall oder bezahlten Urlaub nicht gelten. Auch für deine soziale Absicherung (z.B. bei Auftragsflaute) bist du dann selbst verantwortlich. Deshalb empfehlen wir, bei Honorarverhandlungen für selbstständige Tätigkeiten mind. das Doppelte dessen zu veranschlagen, was du in einer vergleichbaren Angestelltentätigkeit für einen angemessenen Stundenlohn hältst.
    Ob sonst noch eventuell versteckte Kosten auf dich zukommen können, hängt von der genauen Art deiner Tätigkeit ab. Ggf. brauchst du eine Berufshaftpflicht oder musst Mitglied einer Kammer werden. Zudem sind unterreichtende freiberufliche Tätigkeiten rentenversicherungspflichtig (mit 18,6%), es fällt aber keine Rentenversicherung an, solange deine Selbstständigkeit nur geringfügig (unter 450€/Monat) ist.

    Ausführlicheres zum Thema Selbstständigkeit findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgf sowie in unserer Broschüre „Selbstständigkeit und Studium“ https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​pyC

    Was du sonst noch beachten solltest, wenn du mehrere Jobs kombinierst, kannst du hier nachlesen: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhB

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich persönlich in einem unserer Büros in deiner Nähe beraten lassen https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​X2y oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße,
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 18.05.2018 10:23:57


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die DGB-Jugend Datenschutzerklärung gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB