Deutscher Gewerkschaftsbund

Urlaubsanspruch Studentische Aushilfe

Hallo,

Ich arbeite nun seit 2 Jahren neben meinem Studium als Aushilfe. Im ersten Jahr wusste ich nicht, dass auch ich bezahlten Urlaubsanspruch habe, da ich auch nicht vom Arbeitgeber drüber aufgeklärt wurde.
Mein zweites Jahr ist jetzt fast um und das soll mir nicht nochmal passieren.

Meine Arbeitszeiten sind extrem unregelmäßig. Normalerweise arbeite ich nur 1x die Woche 4 std, zwischendurch dann aber auch mehrmals die woche oder in den Semesterferien auch mal 2 Wochen am Stück. Insgesamt bin ich so dieses Jahr auf etwa 300 Std. gekommen.
Was ist nun mein Urlaubsanspruch? Und wie wird dieser in meinem Fall berechnet?

Unbekannt: 05.12.2017 21:59:37 |
Tags:
  • RE: Urlaubsanspruch Studentische Aushilfe

    Hallo,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Leider können (und dürfen) wir keine einzelnen Urlaubsansprüche ausrechnen. Wir dürfen als Student_innen, die andere Student_innen beraten nur allgemeine Rechtsauskünfte geben.
    Der Mindestanspruch auf bezahlten Urlaub beträgt nach Bundesurlaubsgesetz (Faustformel) 4 Wochen, die Frage ist jetzt nur, welcher Arbeitsstundenzahl in deinem Fall diese (mindestens) 4 Wochen entsprechen. (Von den 4 Wochen kann nur nach oben abgewichen werden)

    Für eine rechtssichere Berechnung lass dich anwaltlich beraten.
    Als Gewerkschaftsmitglied hättest du Anspruch auf kostenlose Rechtberatung bei deiner zuständigen Gewerkschaft sowie ggf. auf Rechtsschutz. http:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inX

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich persönlich in einem unserer Büros in deiner Nähe beraten lassen https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inS oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße,
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 11.01.2018 17:15:57


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB