Deutscher Gewerkschaftsbund

Studentenstatus/Abschlussprüfung

Hallo! Auf der Seite hier steht "Nur wer immatrikuliert ist, sich nicht im Urlaubssemester befindet und auch die Abschlussprüfung noch nicht hinter sich hat, gilt als Werkstudent/in." Heißt das,wenn ich meine Abschlussprüfung absolviert habe,aber noch bis zum Ende des Semesters immatrikuliert bin,dass ich dann trotzdem währenddessen meinen Studentenstatus verliere und nicht mehr als Student (Praktikant) beschäftigt werden kann???
Und wer ist da direkt zuständig,d.h. bei wem kann ich direkt nachfragen?
Danke schonmal im Voraus!

Sarah: 18.02.2010 12:00:00 |
Tags:
  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Wenn Du Deine Abschlußprüfung gemacht habt (z.B. am 15.März), aber noch bis Semesterende eingeschrieben bist und nach der Abschlußprüfung eine Beschäftigung ausübst, dann unterliegst Du als Arbeitnehmer ganz normal der Versicherungspflicht. Nachzuprüfen aber ist das für Deinen Arbeitgeber kaum, da er ja i.d.R. nur eine semesterweise Studienbescheinigung bei den Personalakten hat. Gleichwohl bist Du natürlich schon verpflichtet, ihm Änderungen mitzuteilen. Versicherungsfreiheit zumindest in der KV, PV und AV kommt aber dann wieder in Betracht, wenn Du ein Zweitstudium aufnimmst, das mit einer Abschlußprüfung endet bzw. enden kann. Eine rechtzeitige Umschreibung in ein zulassungsfreies Studienfach kann also sinnvoll sein.

    Stephan: 19.02.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Hallo Stephan!
    Danke für deine Antwort. Was mir gestern in meiner Panik nicht als die eigentliche Frage auffiel:
    Gilt dasselbe auch für ein Praktikum (von der Bezahlung her Midijob)?D.h. haben ein Praktikant und ein Werksstudent automatisch immer den gleichen Status?

    Sarah: 19.02.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Hallo Sarah,

    Ergänzung:
    1. Wenn Du dein Studium abschließt, solltest Du Dich ordentlich exmatrikulieren, spätestens zum Ende des letzten Semesters also beim Studierendensekretariat die Exmatrikulation beantragen. Die Unterlagen, die Du dann bekommst, können später vielfach hilfreich sein, bis hin zur Rentenversicherung - und die bekommst Du nicht, wenn Du Dich nur einfach nicht zurückmeldest.

    2. Wenn Du Dich exmatrikulierst oder exmatrikuliert wirst, gibt die Hochschule i.d.R. eine Meldung an Deine Krankenkasse. Falls - nicht dabei, aber in diesem Zusammenhang - der Kasse zur Kenntnis gelangt, daß du schon vorher Deine letzte Prüfung hattest, wird sie, auch ohne daß Dein Arbeitgeber Bescheid weiß, Dir den Studentenstatus aberkennen und ggf. SV-Beiträge aus Deinem Job (nachträglich) einfordern. Auch ohne dies bist Du aber eigentlich verpflichtet, der Kasse mitzuteilen, wenn sich bei Dir was ändert, was Einfluß auf Deinen Versicherungsstatus haben kann.

    3. Was genau jetzt auch für ein Praktikum gelten soll, läßt Deine Frage leider offen. Grundsätzlich gilt: Ein freiwilliges Praktikum wird bei der Sozialversicherung wie ein normaler Job behandelt - also je nach Einkommen und Dauer wie ein Minijob, eine kurzfristige Beschäftigung etc. Solange Du den Studentenstatus hast, kann es also auch wie eine studentische Beschäftigung behandelt werden, hast Du ihn nicht mehr, geht das auch nicht.

    Wenn nun noch Fragen offen sind, melde Dich bitte nochmal.

    Viele Grüße
    Andreas Schackert
    students at work

    S@W: 19.02.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Danke auch für diese Antwort!
    zu 1. und 2.
    Also,es ist so,dass ich meine Abschlussprüfung im SoSe 2010 ablegen werde (etwa Mitte Mai). D.h. zum Ende des SoSe (Ende September) werde ich ohnehin automatisch exmatrikuliert. Mir geht es also nur um die Zeit bis dahin. In dieser würde ich ja meinen Studentenstatus behalten (was z.B. Studentenausweis, Semesterticket usw. angeht). Gilt das dann nicht auch für Krankenversicherung und für Beschäftigungsverhältnisse? Ich kann doch nicht auf der einen Seite Student sein und auf der anderen nicht!?
    zu 3.
    Damit meinte ich, ob diese Regelung, dass es quasi nichts nützt, dass man noch immatrikuliert ist, wenn man bereits die Abschlussprüfung abgelegt hat, nur für Werkstudenten (wie hier auf der Seite explizit genannt) gilt, oder eben auch für Praktikanten. D.h. ob Praktikanten automatisch gleich behandelt werden wie Werkstudenten.
    Sollte das also wirklich so sein, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als mich für ein weiteres Fach einzuschreiben, um das Praktikum ordnungsgemäß als Student absolvieren zu können,oder?
    Mir geht es dabei übrigens nicht um eigene Abgaben bezüglich der Sozialversicherungspflicht, sondern eher um die des Arbeitgebers, da ich nicht weiß, ob meine Zusage für den Praktikumsplatz dann noch gültig wäre, wenn ich nicht als Student beschäftigt werden könnte.

    Sarah: 19.02.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Hallo Sarah,

    zu 1. und 2.
    Bei der Frage der Sozialversicherungsbeiträge im Job geht es um einen eng definierten Studentenstatus. Dieser "Studentenstatus in der Sozialversicherung" bringt Dir den Vorteil, daß Du weniger SV-Beiträge zahlst. Aber der Status wird eben nur unter strengen Voraussetzungen gewährt. Da reicht es nicht, mal eben irgendwo immatrikuliert zu sein, sondern dazu kommt eben noch, daß das Studium auch im Vordergrund steht.
    Wer immatrikuliert ist, aber mehr arbeitet als studiert, ist immer noch Student, hat aber eben nicht den "Studentenstatus in der Sozialversicherung".

    zu 3.
    Hier kommt es darauf an, was für ein Praktikum es ist.
    - Ist es ein Pflichtpraktikum, das in der Studienordnung vorgeschrieben ist, damit Du deinen Abschluß bekommen kannst, wird es - selbst wenn Du alle anderen Scheine hast und alle anderen Prüfungen abgelegt hast - wie ein Pflichtpraktikum behandelt. Mehr hier:
    http:/​/​www.dgb-jugend.de/​studium/​praktika/​im_praktikum/​pflichtpraktikum

    Ist es ein freiwillige Praktikum, Du hast alles Prüfungen hinter dier und bekommst auch noch Geld, wirrd es wie ein normales Beschäftigungsverhältnis behandelt (in der Sozialversicherung). Den Studierendenstatus inder Sozialversicherung gäbe es in diesem Fall nicht.

    Alles klar?

    Viele Grüße
    Andreas Schackert
    students at work

    S@W: 22.02.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Ich bin gerade ob der Aussage zum Status Werkstudent fast aus den Wolken gefallen, da ich selbst davon betroffen bin:

    Ich studiere Lehramt für Realschulen mit zwei Unterrichtsfächern und einem Erweiterungsfach. Meine beiden Unterrichtsfächer hab ich erfolgreich abgelegt (Zeugnis ist da), mein Erweiterungsfach jedoch noch nicht (möchte ich spätestens im Frühjahr 2011 machen).
    Ich habe offiziell auch Werkstudenten-Status.

    Ich habe mich mal in der Studentenkanzlei erkundigt, ob denen mein Abschlusszeugnis zugestellt wurde (zwecks Exmatrikulation), was verneint wurde. Für das Erweiterungsfach gibts später dann ein eigenes Zeugnis.

    Jetzt meine Frage:
    Kann ich meinen Werkstudenten-Status noch behalten, da ich mein Erweiterungsfach/Drittfach, welches ich seit 7 Semestern studiert habe, noch nicht abgelegt habe (ich kann es nach Aussage des Ministeriums ablegen, wann ich will)?
    Es ist ja streng genommen Bestandteil meines Studiums.

    Sollte dies nicht möglich sein: Welche Möglichkeit habe ich, um meinen Werkstudenten-Status noch zu behalten (im Sommersemester)? Z.B. Immatrikulation für ein zweites Lehramt?

    Und sollte gar nichts funktionieren und ich mit dem Werkstudentenstatus auf die Nase fallen:

    Welches Datum gilt dann als "Bemessungsgrundlage": Der Tag der letzten Abschlussprüfung (liegt ja in den Hauptfächern hinter mir, in der Erweiterungsprüfung noch vor mir), das Datum auf dem Zeugnis (wobei da ein früheres draufsteht, obwohl ich es erst vorletzte Woche bekommen habe) oder notfalls doch das Datum der Exmatrikulation, da ich meine Examensprüfungen im Erweiterungsfach noch nicht abgelegt habe?

    Ich bin jetzt leider auch völlig verwirrt und habe keine Lust, rückwirkend finanzielle Forderungen erfüllen zu müssen, da ich erstens das Geld dafür nicht habe und zweitens zwei größere Arztrechnungen (privatversichert) gekommen sind.

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!

    Benjamin: 28.02.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Hallo Benjamin,

    ich kenne Deine Studienordnung freilich nicht, aber wenn ich davon ausgehe, daß das Erweiterungsfach Teil Deines Studiums und damit auch Deines Studienabschlusses ist, sollte sich an Deinem sozialversicherungsrechtlichen Studierendenstatus nichts ändern, solange Du nicht auch für dieses Fach einen Abschluß hast.

    Wenn es heißt, der Studentenstatus entfällt nach der Abschlußprüfung, so ist wohl im weiteren Sinne hier die letzte Prüfung gemeint, die ja offenbar noch vor Dir liegt.

    Viele Grüße
    Andreas Schackert
    students at work

    S@W: 01.03.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Zunächst einmal danke für die Auskunft!

    Studienrichtung ist Lehramt, für das Erweiterungsstudium bin ich seit 6 Semestern eingeschrieben (eigentlich müsste man nur 2 nachweisen, da man das Erweiterungfsfach aber erst nach den beiden Hauptfächern ablegen kann, geht die Ablegung nach 2 Semestern natürlich nicht).

    Ich beabsichtige, bis Frühjahr 2011 meine Prüfungen im Erweiterungsfach abzulegen (Staatsexamen im Erweiterungsfach), um meine Anstellungschancen zu verbessern. Ins Referendariat möchte ich aber dennoch schon dieses Jahr im September gehen.
    Ich müsste für das Erweiterungsfach nicht zwingend eingeschrieben bleiben, wie mir mitgeteilt wurde, aber es spricht auch nichts gegen eine Immatrikulation (BayHSchG §49)

    In meinen Augen sind dann also Prüfungen in einem Fach, welches ich auf der Immatrikulationsbescheinigung noch vor mir, so dass ich eigentlich doch noch Werkstudent bleiben dürfte. Ich bekomme dann für Ethik einfach ein zweites Zeugnis und komme auf zwei Anwärterlisten.

    Es dürfte also im Falle einer Rückmeldung/Immatrikulation eigentlich nichts gegen das Studentenprivileg sprechen?

    Wie würde dies dann aussehen, sollte ich wider Erwarten meine Erweiterungsprüfungen nicht ablegen? Müsste ich mich dann rückwirkend zum Termin der letzten Prüfung der beiden Unterrichsfächer krankenversichern?

    Und in wie fern wird der Tag der letzten Prüfung überhaupt im Rahmen der Werkstudententätigkeit überprüft?

    Bei mir steht wirklich auf jedem Nachweis ein anderes Datum...

    Hoffe, dass doch alles reibungslos zu regeln ist.

    Wäre nochmals für ein Feedback dankbar!

    Benny: 01.03.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Hallo Benny,

    meine Einschätzung bleibt weiter, daß es mit Deinem Werkstudentenstatus keine Probleme geben sollte. Wenn Du ganz sicher gehen willst, frag doch mal bei deiner Krankenkasse nach - aber freilich nicht zweifelnd, sondern voller Überzeugung, daß Du weiterhin studierst und daher der Werkstudentenstatus bleiben müßte - Du wolltest es Dir nur bestätigen lassen, vielleicht "weil Dein Arbeitgeber zweifelt" oder so. Sobald Du ins Referendariat gehst, wird dann aber vermutlich der Werkstudentenstatus entfallen.

    Ob Du später die Prüfung noch machst oder nicht, ist egal - sonst müßten ja von allen Studienabbrechern nachträglich lauter SV-Beiträge eingefordert werden.

    Wenn Du exmatrikuliert bist/wirst, gibt es in der Regel eine Meldung der Hochschule an Deine Krankenkasse und in diesem Zusammenhang überprüfen auch viele KAssen, ob das Studium vor der Exmatrikulation bereits abgeschlossen wurde oder nicht.

    Viele Grüße
    Andreas Schackert
    students at work

    S@W: 03.03.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Hallo,
    ich habe mein Studium im April beendet und konnte mich noch ein Semester an der Uni eintragen, so dass ich den Studentenstatus bis 1.10 behalten kann. Ab 1.10 verfällt dieser jedoch und ich bin somit nicht mehr bei meinen Eltern krankenversichert. Ich werde voraussichtlich im Februar mein Referendariat anfangen. Da ist jetzt nun das halbe Jahr dazwischen, wo ich mich irgendwie krankenversichern muss. Was für Möglichkeiten gibt es? Könnte ich mich an einer Uni oder FH neu einschreiben und sozusagenein Zweitstudium machen, so dass ich wieder familienversichert werden kann? Dazu ist noch zusagen, dass meine Eltern privat versichert sind. Kann ich mir einen Minijob suchen, die unter 400€ bleiben und kann versichert werden? Ich wäre über ein paar Ratschläge sehr dankbar.

    Tina: 13.08.2010 13:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    Hi !

    Ich habe auch ein Problem mit dem Werkstudentenstatus.

    Meine letzte Abschlussprüfung kann ich im ersten Versuch am 20.09.2010 einreichen. Das Ergebnis und das schriftliche Zeugnis wird mir jedoch erst im Dezember überrreicht. Ich möchte nun vom 01.10.2010 bis zum Tag der Abschlussprüfung als Werkstudent arbeiten, es ist aber unklar ob ich die letzte Prüfung bereits "abgelegt" habe.

    Die Uni sagt die Prüfung wäre erst abgelegt, wenn das schriftliche Ergenis mitgeteilt wurde. HAt auch demenrsprechend eine Immatrikulationsbescheinigung mit dem Vermerk "wird das Studium vorraussichtlich am xx abschließen" ausgestellt.

    Meine Frage nun: Wann gilt die letze Prüfung als abgeschlossen. Wenn ich die Arbeit abgegeben habe oder wenn ich die Pürfung abgelet, also endgültig bestanden habe?

    Vielen Dank

    Christian

    Christian: 08.09.2010 13:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    "Meine Frage nun: Wann gilt die letze Prüfung als abgeschlossen. Wenn ich die Arbeit abgegeben habe oder wenn ich die Pürfung abgelet, also endgültig bestanden habe."

    Habe das gleiche Problem. Weiß jemand, wann die Abschlussprüfung als abgeschlossen gilt????

    Marie Mendes: 04.11.2010 12:00:00


  • Re: Studentenstatus/Abschlussprüfung

    "Ein Ende der Hochschulausbildung tritt ebenfalls mit dem Ablegen der vorgeschriebenen Abschlussprüfung ein, wobei der Zeitpunkt, zu dem das Prüfungszeugnis ausgehändigt wird, keine Rolle spielt. Personen, die also nach Ablegen der Prüfung noch in der Hochschule eingeschrieben sind, fallen nicht mehr unter das Werkstudentenprivileg. "

    Julie Gal: 04.11.2010 12:00:00


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB