Deutscher Gewerkschaftsbund

Erste Steuererklärung im Master

Liebes S@W,

auf verschiedenen Webseiten wird die Steuererklärung auf jeden Fall für das Zweitstudium (e.g. Master) empfohlen. Ich arbeite an der Uni 80h im Monat als Studentische Hilfskraft, mache dazu meinen Master, und würde gerne meine erste Steuererklärung abgeben. Ich weiß aber nicht mal, wo ich anfangen soll bzw. wie zuverlässig die Informationen auf diesen "Google-Treffer-Webseiten " sind. Es würde mich freuen, wenn ich ein Paar Tipps erhalten könnte!

Liebe Grüße.

Juan: 15.08.2017 16:31:55 |
Tags:
  • RE: Erste Steuererklärung im Master

    Hallo,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Die Kosten für eine Zweitausbildung, wozu auch ein Masterstudium gezählt wird, können als Werbungskosten abgesetzt werden. Falls dein Einkommen aktuell nicht über dem Freibetrag liegt (8.820 Euro im Kalenderjahr + 1.000 Euro Werbungskostenpauschale), kannst du beantragen die Kosten als "Verlustvortrag" solange vorzuschieben, bis du Einkommenssteuern zahlen musst.

    Was sich genau absetzen lässt und wie das konkret geht, kann dir am besten eine professionelle Steuerberatung beantworten, die dir dazu helfen kann und darf.
    Für Menschen mit geringen Einkommen gibt es günstige Tarife in der Lohnsteuerhilfe, die als Verein Lohnsteuerberatungen auch für Auszubildende/Studierende durchführt: https:/​/​www.vlh.de/​

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich auch persönlich in einem unserer Büros bei dir vor Ort beraten lassen ( https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​X2y ) oder dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße

    Matthias
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 10.10.2017 17:37:00


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB