Deutscher Gewerkschaftsbund

Kurzfristige Beschäftigung + freie Mitarbeiterin auf Honorarbasis

Hallo,

ich kann doch bis zu 70 Tagen im Jahr als Studentin arbeiten, ohne, dass ich Steuern bezahlen muss, richtig? Dabei kann ich auch weiterhin familienversichert bleiben.
Wie sieht es denn jetzt aus, wenn ich eine Stelle als freie Mitarbeiterin auf Honorarbasis annehme. Ich wäre ja dann selbstständig. Was bedeutet das für meine Krankenversicherung?

Vielen Dank schon einmal!

LG Lisa

Lisa: 09.03.2017 23:34:31 |
Tags:
  • RE: Kurzfristige Beschäftigung + freie Mitarbeiterin auf Honorarbasis

    Hallo Lisa,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Kurzfristige Beschäftigungen sind grundsätzlich sozialversicherungsfrei - egal ob Studentin oder nicht: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhU

    Die Einkommensgrenze in der gesetzlichen Familienversicherung beträgt 425€/Monat (das entspricht ca. 508€/Monat brutto in abhängiger Beschäftigung) ODER 450€/Minijob. Verdienst du mehr, musst du dich selbst studentisch kranken- und pflegeversichern (ca. 85-90€/Monat). Dabei ist dein regelmäßiges Einkommen ausschlaggebend. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQz

    Sind die Kriterien erfüllt und du als kurzfristig Beschäftigte angemeldet, zählt Einkommen daraus nicht als regelmäßiges Einkommen und führt somit meist nicht zum Wegfall der kostenlosen Familienversicherung, auch wenn das Einkommen daraus über der Einkommensgrenze liegt.

    Wenn du nun eine Honorartätigkeit aufnimmst, also selbstständig tätig bist, gilt die Einkommensgrenze in der gesetzlichen Familienversicherung von 425€/Monat.

    Lass dich am besten direkt von deiner Krankenkasse beraten, wie das dann genau berechnet wird, wenn du beide Jobs nebeneinander ausübst.

    Anmelden musst du deine Honorartätigkeit dort sowieso. Es wird dann geprüft, ob du geringfügig, haupt- oder nebenberuflich selbstständig tätig bist. Je nachdem, kann das Einfluss auf deinen Krankenversicherungsstatus haben. Bist du nur geringfügig oder nebenberuflich selbstständig, kannst du entweder über die Familienversicherung versichert bleiben (Einkommensgrenze) oder dich selbst studentisch krankenversichern.

    Was du sonst beachten solltest, wenn du mehrer Jobs kombinierst, kannst du hier nachlesen: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhB

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße,
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 15.03.2017 15:20:27


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB