Deutscher Gewerkschaftsbund

Berufseinstiegsdilemma

Ich stecke in folgendem Dilemma. Ich habe am 01.10. überraschend meinen ersten Job nach dem Studium begonnen. Dafür hatte ich mich extra in der GKV versichern lassen (war vorher privat wg. vater=Beamter), habe nun gekündigt und werde mich wohl arbeitslos melden müssen. Können Sie mir sagen, ob ich zurück in den PKV Tarif wechseln kann (bin offiziell noch bis Februar 19 eingeschrieben) oder bezahlt die BA die Krankenkasse? Ich habe keinen Plan, wie es weitergehen soll

Serena: 05.11.2018 20:52:12 |
Tags:
  • RE: Berufseinstiegsdilemma

    Hallo Serena,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Welche Voraussetzungen deine alte private Krankenversicherung an einen Wiedereinstieg stellt, kann ich nicht sagen. PKVen sind privatrechtliche Verträge und unterliegen nicht der Sozialgesetzgebung. Du musst daher direkt mit eurer Versicherungsgesellschaft klären, ob du dort zurück in die Familienversicherung kannst oder dich ggf. selbst dort krankenversichern musst.

    Nach nur einem Monat in der GKV und weiter andauerendem Studium (oder bist du schon fertig?) wird es vermutlich nicht möglich sein, in die gesetzliche Krankenversicherung außerhalb eines versicherungspflichtigen Jobs zu wechseln.
    Die Bundesagentur für Arbeit dürfte zudem für dich nicht zuständig sein. Einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I hast du erst, wenn du mind. 12 Monate voll sozialversicherungspflichtig beschäftigt warst und nicht Vollzeit eingeschrieben bist.

    Falls du gerade in einer finanziellen Notlage bist, kannst du bei Vorliegen der Voraussetzungen beim JobCenter Alg II (Hartz IV) beantargen. Dazu müsstest du dich allerdinsg exmatrikulieren oder zumindest beurlauben lassen. Solange du Vollzeit eingeschreiben bist, hast du keinen Anspruch auf Alg II. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XVS

    Wenn du noch Fragen hast, lass dich persönlich in einem unserer Büros in deiner Nähe beraten https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​pCb - die Kolleg_innen können dir bei Bedarf auch andere relevante Fachberatungen bei dir vor Ort nennen. Selbstverständlich kannst du dich aber auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 06.11.2018 15:51:39


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ich habe die Datenschutzerklärung der DGB-Jugend gelesen.

WIR IM SOCIAL WEB