Deutscher Gewerkschaftsbund

Minijob und Honorarvertrag

Hallo zusammen,
Ich habe folgendes Problem. Seit Anfang des Jahres habe ich auf Vollzeitbasis bei einem Unternehmen gearbeitet, ca 8 Monate lang, und ca 1000€ verdient. Dann begann im Oktober mein Studium und ab diesem Zeitpunkt habe ich dort dann nur noch als Minijobber auf 450€ Basis gearbeitet. Habe mich dann auch selbst studentisch Krankenversichert. Jetzt habe ich die Möglichkeit, zusätzlich Nachhilfe zu geben. Ich habe dazu einen Honorarvertrag bekommen und bin dann ja freiberuflich tätig. Die 20 Stunden Grenze überschreite ich nicht, da ich meinen Werkstudentenstatus ja nicht verlieren möchte. Es kann aber sein, dass der monatliche Freibetrag von 721€ minimal überschritten wird.
Jetzt wäre meine Frage inwiefern ich wo genau was angeben muss, damit nicht am Ende das böse Erwachen und eine dicke Nachzahlung drohen und wie das mit dem Jahresfreibetrag von 8800€? aussieht, da ich diesen ja überschreite wenn man Vollzeitstelle und Minijob und freiberufliche Tätigkeit zusammenzählt.

Vielen Dank schonmal im Voraus,

Becci

Becci: 23.11.2017 09:03:35 |
Tags:
  • RE: Minijob und Honorarvertrag

    Hallo Becci,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Wenn du neben deinem Studium und einem Minijob eine geringfügige selbstständige Tätigkeit aufnimmst (die 450€-Grenze bei Minijobs wird auch bei selbstständigen Tätigkeiten angwendet, verdienst du daraus nicht mehr, gilt die selbstständige Tätigkeit als geringfügig), haben die beiden Jobs keinen Einfluss aufeinander und werden in der Sozialversicherung (SV) getrennt betrachtet. Der Minijob wird weiter wie bisher abgerechnet, für die geringfügige selbstständige Tätigkeit bist du selbst verantwortlich.
    Du bist verpflichtet, deine selbstständige Tätigkeit beim Finanzamt und der Sozialversicherung zu melden.
    Ausführlicheres zum Thema Selbstständigkeit findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgf sowie in unserer Broschüre „Selbstständigkeit und Studium“ https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​pyC

    Was für eine Einkommensgrenze du mit den 721€/Monat meinst, verstehe ich nicht. Meines Wissens nach gibt es keine Einkommensrenze in dieser Höhe...

    Solange du keiner sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung (für sich über 450€/Monat, kein Minijob, nicht kurzfristig), spielt auch der Werkstudent_innenstatus für dich keine Rolle. Die Regelungen zum Minijob sind unabhängig vom Studierendenstatus, ebenso die Regelungen zu geringfügigen selbstständigen Tätigkeiten.
    Mehr zum Thema Minijob kannst du hier nachlesen: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xge und zum Werkstudent_innenstatus hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi

    Eine Steuererklärung wirst du vermutlich machen müssen (verpflichtet dazu bist du u.a. dann, wenn du neben abhängiger Beschäftigung mehr als 410€/Jahr an Gewinn aus selbstständiger Tätigkeit erwirtschaftest oder wenn das Finanzamt dich auffordert). Aber keine Sorge:
    Der Steuergrundfreibetrag beträgt 8820€/Jahr bzw. ab 2018 9000€/Jahr (plus ggf. 1000€ Werbungskostenpauschale bei abhängiger Beschäftigung). Erst wenn du mehr verdienst, wird Einkommenssteuer fällig – aber auch nur auf den Betrag, der deinen Freibetrag (plus ggf. Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgaben oder höhere Werbungskosten) übersteigt. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQM
    Bei selbstständiger Tätigkeit ist dein Gewinn (Einnahmen minus für den Job notwendige Ausgaben) relevant.

    Was du sonst noch beachten solltest, wenn du mehrere Jobs kombinierst, kannst du hier nachlesen: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhB

    Ein Hinweis noch zum Schluss: Wenn du bei einer Vollzeitbeschäftigung nur 1000€/Monat verdient hast, liegt höchstwahrscheinlich ein Verstoß gegen das Mindestlohngesetz vor! Der gesetzliche Mindestlohn beträgt 8,84€/h! Damit müsstest du bei Vollzeit mindestens 1400€/Monat brutto verdient haben! Im Zweifel lass dich dazu anwaltlich beraten.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich persönlich in einem unserer Büros bei dir vor Ort beraten lassen https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​X2y oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße,
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/ ​www.facebook.com/​​dgb.studentsatwork

    S@W: 20.12.2017 12:41:33


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB