Deutscher Gewerkschaftsbund

Verdienst über 450 Euro

Guten Abend,

mein Problem bezieht sich auf Monate mit Verdiensten über der 450-Euro-Grenze. Ich studiere Journalismus und bin nebenbei als freier Mitarbeiter in einer lokalen Tageszeitung tätig. In einem "normalen Monat", in dem ich nur meine Routine abarbeite, verdiene ich mit Grundbetrag und Zeilenpauschale circa 350 Euro. Nun ist es aber in letzter Zeit häufiger vorgekommen, dass ich auch von anderen Feldern berichtet bzw. ausgeholfen habe, sodass ich deutlich mehr geschrieben habe und mein Gehalt somit teils deutlich über die 450 Euro stieg. Nun frage ich mich, inwiefern dies für die Steuern relevant ist.

Ich habe gelesen, dass es letztendlich bloß relevant ist, wie hoch das monatliche Durchschnittsgehalt ist und dass es dabei auch Monate geben darf, in denen man mehr verdient (sofern dies andere Monate ausgleichen). Stimmt dies ?
Außerdem meinte mein Chef-Redakteur einmal, dass es für das Beschäftigungsverhältnis "Fester Freier" bzw. "Freier Mitarbeiter" als Nebenjob gesonderte Regeln gibt. Inwiefern stimmt das ?

Mit freundlichen Grüßen und großen Dank vorab für ihre Hilfe,

Kevin

Kevin: 14.11.2017 18:44:18 |
Tags:
  • RE: Verdienst über 450 Euro

    Hallo Kevin,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    Wenn du als freier Mitarbeiter auf Honorarbasis tätig bist, bist du selbstständig tätig.
    Du bist dann quasi dein eigener Chef und dementsprechend auch für deine korrekte Anmeldung beim Finanzamt und der Sozialversicherung selbst zuständig. Auch für das Abführen von Steuern und SV-Beiträgen bist du dann selbst verantwortlich (Stichwort Steuererklärung).
    Solange du als nebenberuflich selbstständig eingestuft wirst, kannst du dich während des Studiums studentisch krankenversichern (da ist die Pflegeversicherung automatisch mit drin) oder bis zu einem monatlichen Gewinn von 425€ gesetzlich familienversichert sein (ab 2018 steigt die Einkommensgrenze auf 435€/Monat). https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQz

    Für den Bereich Steuern ist nicht dein monatliches Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit relöevant, sondern was du im Jahr insgesamt verdienst.
    Der Steuergrundfreibetrag beträgt 8820€/Jahr bzw. ab 2018 9000€/Jahr . Erst wenn du mehr verdienst, wird Einkommenssteuer fällig – aber auch nur auf den Betrag, der deinen Freibetrag (plus ggf. Vorsorgeaufwendungen, Sonderausgaben, Betriebsausgaben etc) übersteigt. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQM
    Bei selbstständiger Tätigkeit ist dein Gewinn (Einnahmen minus für den Job notwendige Ausgaben) relevant.

    Ausführlicheres zum Thema Selbstständigkeit findest du hier: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xgf sowie in unserer Broschüre „Selbstständigkeit und Studium“ https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​pyC

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich persönlich in einem unserer Büros in deiner Nähe beraten lassen https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inS oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße,
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 07.12.2017 11:22:35


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB