Deutscher Gewerkschaftsbund

Zwei Minijobs -Werkstudent?

Guten Morgen,

ich arbeite seit einiger Zeit in einem Krankenhaus als geringfügig Beschäftigte (ca. 430€, 10 Std./Woche). Nun, wo ich 25 geworden bin und aus der Familienversicherung rausfalle und mich als Studentin selber versichern muss, brauche ich einen zweiten Job. Den habe ich an der Universität bekommen (300€, 6 Std./Woche). Für dieses Jahr bin ich als kurzfristige Beschäftigung angemeldet -kommen da Abgaben auf mich zu? Ab 01.01.18 verlängert sich der Vertrag an der Uni dann, es ändert sich an Arbeitszeit und Geld nichts bis auf dass es nicht mehr als kurzfristige Beschäftigung angemeldet ist. Wie muss ich mich dann wo anmelden lassen? Im Krankenhaus wurde mir gesagt ich könne dort als Werkstudent angemeldet werden -was hat das für Vorteile? Wie wird dann der zweite Nebenjob angemeldet? Und das wichtigste, was für Abgaben zahle ich an sozialversicherungspflichtigen Beiträgen und Steuern, d.h. wie viel habe ich am Ende tatsächlich raus?

Danke im Voraus!
Viele Grüße,
Johanna

Johanna K.: 11.11.2017 09:55:03 |
Tags:
  • RE: Zwei Minijobs -Werkstudent?

    Hallo Johanna,

    vielen Dank für deine Anfrage.

    In kurzfristigen Beschäftigungsverhältnissen fallen keine Sozialversicherungsbeiträge vom Gehalt an (Steuern ggf. schon). Allerdings ist eine kurzfristige Beschäftigung nur eine solche, wenn sie auf max. 3 Monate befristet ist. In dem Moment wo klar war, dass du dort auch ab Januar weiterarbeiten wirst, ist die Beschäftigung auf Dauer angelegt und damit entfallen die Regelungen für kurzfristige Beschäftigung. Dann bist du je nach Verdiensthöhe und regelmäßiger Arbeitszeit entsprechend anzumelden. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhU

    Wie du dann angemeldet wirst, kannst du dir nicht aussuchen, dafür gibt es gesetzlich vorgeschrieben Kriterien. Da du in beiden Jobs nicht mehr als jeweils 450€/Monat, handelt es sich bei beiden um geringfügige Beschäftigungen/Minijobs. Diese werden in der Sozialversicherung (SV) zusammengerechnet. Kommst du dann insgesamt auf über 450€/Monat, entfällt der Minijobstatus für beide Jobs. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xge
    Solange du mit beiden Jobs zusammen insgesamt nicht mehr als 20h/Woche arbeitest, wirst du in beiden dann als Werkstudentin angemeldet. Dann fallen auf beide Gehälter je 9,35% Rentenversicherungsbeiträge an. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​Xhi
    Zudem müssen dann auch beide Jobs über deine Steuer-ID abgerechnet werden, so dass du einen davon über die ungünstige Lohnsteuerklasse 6 laufen lassen müsstest. Das ist immer dann der Fall, wenn du mehrere Jobs hast, von denen nur einer, über die Lohnsteuerklasse (LSK) 1 abgerechnet werden kann.
    In der LSK 1 ist dein Steuergrundfreibetrag von 8820€/Jahr (ab 2018: 9000€/Jahr; plus ggf. 1000€ Werbungskostenpauschale bei abhängiger Beschäftigung) eingetragen, so dass du bis zu einer gewissen Einkommenshöhe im ersten Job keine Steuereinzüge hast.
    Auf LSK 6 ist in der Regel kein Freibetrag eingetragen, so dass du dort ab dem 1. ct besteuert wirst. So kann es auch zu Steuereinzügen kommen, selbst wenn du insgesamt unterhalb des Freibetrags bleiben solltest.
    Du kannst dann aber am Jahresende mit einer Steuererklärung sämtliche zu viel eingezogenen Steuern wieder zurückbekommen. https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inb

    Um den doch oft sehr hohen Steuereinzug über deine LSK 6 zu vermeiden, kannst du versuchen, beim zuständigen Finanzamt den Übertrag eines Teils deines Freibetrags auf die LSK 6 zu beantragen. Schau mal hier unter "Freibeträge flexibel handhaben": https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XQn

    Was du sonst noch beachten solltest, wenn du mehrere Jobs kombinierst, kannst du hier nachlesen: https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​XhB

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich persönlich in einem unserer Büros in deiner Nähe beraten lassen https:/​/​jugend.dgb.de/​-/​inS oder dich auch gerne wieder an uns wenden.

    Beste Grüße,
    Andrea
    students at work

    Dies ist ein Service deiner Gewerkschaft, bitte empfiehl uns weiter und like uns auf Facebook! https:/​/​www.facebook.com/​dgb.studentsatwork

    S@W: 27.11.2017 14:06:45


Neue Antwort

Die mit '*' gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Absenden

WIR IM SOCIAL WEB