Deutscher Gewerkschaftsbund

Was sind HIBs und COs?

HIBs und COs – Hochschulinformationsbüros und Campus Offices

Ein HIB/CO ist ein regelmäßiges gewerkschaftliches Beratungsangebot an einer Hochschule, meist ein Büro im Hochschulumfeld, mit regelmäßigen Öffnungszeiten. Hier werden Studierende in Fragen des Sozial- und Arbeitsrechtes kostenlos beraten, außerdem organisieren viele HIBs/COs regelmäßige Fachveranstaltungen, geben studienspezifische Informationen heraus und leisten hochschulpolitische Arbeit mit regionalem Bezug. Es gibt sie mittlerweile in über 30 Hochschulstädten.

Kooperationsstellen: Gewerkschaft und Wissenschaft

Einige Hochschulen ermöglichen durch die Kooperation mit Gewerkschaften die Öffnung der Wissenschaft und ihre Verknüpfung mit Erfahrungen aus der Arbeitswelt. Diese Schnittstellen heißen in der Regel Kooperationsstellen, der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Bereich der Wissenschaft, vereinzelt werden aber auch Beratungs- und Informationsangebote für Studierende erarbeitet. (siehe Link unten)

Personalrat

Alle Beschäftigten einer Hochschule wählen regelmäßig eine Interessenvertretung, den Personalrat. Der Personalrat überprüft, ob die Hochschulleitung bei ihren Entscheidungen genügend Rücksicht auf die Probleme der MitarbeiterInnen nimmt, fordert die Einhaltung gesetzlicher Standards und Regelungen ein und entscheidet bei Kündigungen und Einstellungen mit. In einigen Bundesländern ist der Personalrat auch für die studentischen Beschäftigten – zum Beispiel studentischen Hilfskräfte – zuständig, an Berliner Hochschulen gibt es sogar einen eigenen Personalrat für studentische Beschäftigte. Doch auch, wo die Zuständigkeit nicht besteht, können sich studentische Beschäftigte der Hochschulen mit allen Fragen und Problemen rund um ihren Job und den Arbeitsvertrag an den Personalrat wenden. In der Regel arbeiten dort Gewerkschaftsmitglieder, die dir gern und kompetent weiterhelfen.