Deutscher Gewerkschaftsbund

Dresden: DGB-Jugend ruft zur Demonstration auf

Seit 2010 mobilisiert das Bündnis "Nazifrei! - Dresden stellt sich quer" jedes Jahr zu Demonstrationen gegen Aufmärsche von Nazis zum Jahrestag der Bombardierung der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Die DGB-Jugend hat beschlossen, das Bündnis auch weiterhin zu unterstützen und ruft auch in diesem Jahr zur Teilnahme an den Demonstrationen gegen die Nazi-Aufmärsche auf.
 
Dazu erklärte Florian Haggenmiller, DGB-Bundesjugendsekretär, am Mittwoch, den 12. Februar 2014, in Berlin:
 
"Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Nazis ist notwendiger denn je. Wir dürfen nicht zulassen, dass Nazis und extrem rechte Geschichtsrevisionisten versuchen, die Geschichte umzuschreiben und die Opfer zu verhöhnen. Man muss einschreiten, wenn Nazis versuchen, Geschichte zu verklären und ihre menschenverachtende Ideologie zu verbreiten. Und man muss sich rassistischen und fremdenfeindlichen Aufmärschen entgegenstellen. Deswegen ruft die DGB-Jugend zur Teilnahme an den Demonstrationen gegen die Naziaufmärsche in Dresden auf."

Weitere Infos: hier


Verantwortlich: Sigrid Wolff
Postfach 11 03 72, 10833 Berlin
Henriette-Herz-Platz 2, 10178 Berlin
Telefon 030-24060-211
Telefax 030-24060-324

Tags:

WIR IM SOCIAL WEB