Deutscher Gewerkschaftsbund

Neustart für ein gerechtes Bayern

#Reboot Bavaria: Die DGB-Jugend startet ihre Kampagne zur Landtagswahl 2018. Von Anja Klingner

Reboot Bayern große Gruppe junger Gewerkschafter_innen

© DGB-Jugend

Arbeitet am neuen Bayern: die DGB-Jugend mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann

Es geht um Bildung und Wohnraum: Die DGB-Jugend Bayern hat ihre Kampagne #RebootBavaria zur Landtagswahl 2018 gestartet. Bis zum Wahltermin im Oktober setzen wir uns für einen politischen Neustart in Bayern und für ein gerechtes (Arbeits-)Leben für junge Menschen ein. Denn es wird höchste Zeit, dass die bestehenden Ungerechtigkeiten endlich in Angriff genommen werden. Für den Neustart in ein gerechtes Bayern haben wir zwei zentrale Forderungen, die auch bei den Aktionen im Fokus stehen werden:

1. Mehr Zeit für Bildung – für ein Bildungsfreistellungsgesetz endlich auch in Bayern
2. Eigenes Leben braucht eigenes Wohnen – für bezahlbaren Wohnraum für alle jungen Menschen in Bayern.


In unserem Forderungspapier greifen wir zudem noch vier weitere Themen auf:

  • Bildungspolitik: Wir wollen eine Schule für alle, eine bedarfsgerechte finanzielle und personelle Ausstattung aller bayerischen Bildungseinrichtungen und mehr demokratische Mitbestimmung.
  • Arbeitsmarktpolitik: Wir wollen eine bessere Kontrolle der Arbeitszeiten und härtere Sanktionen bei Verstößen gegen die Arbeitszeitregelungen und das Jugendarbeitsschutzgesetz.
  • Gute Mobilität: Gibt es mit einem Azubi-/Studi-Ticket und einem Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs.
  • Migration und Integration: Wir fordern die vollumfängliche Anwendung der "3 plus 2"-Regelung und die Chance auf Ausbildung ohne Hürden.

Wir werden unsere Forderungen zunächst bei unserem Workshop zur Landtagswahl mit den Positionen der Parteien vergleichen und diese mit Politiker_innen diskutieren. Am 1. Mai 2018 wollen wir unsere Standpunkte zudem kreativ nach außen tragen. In zwei Aktionswellen vor und nach den Sommerferien werden wir außerdem in den Regionen zu den Themen Wohnen und Bildungsfreistellung aktiv werden. Höhepunkt wird eine zentrale Aktion unmittelbar vor der Landtagswahl im Oktober sein.


Anja Klingner ist Jugendbildungsreferentin des DGB Bayern.

(aus der Soli aktuell 3/2018, Autorin: Anja Klingner)